Die Bibel

Gottes Botschaft an die Menschheit

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 31.07.2021

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

auch für andere aufschreiben was Gott uns sagt und zeigt

Der Herr sprach: Schreib auf, was du geschaut hast deutlich auf eine Tafel, dass es lesen kann, wer vorüber läuft.

Habakuk 2,2

Viele Menschen schreiben ihre Erlebnisse auf,
um sich Wichtiges zu merken im Lebenslauf.
So auch beim Propheten Habakuk, der Weisung erhält
von Gott, damit keines Seiner Ankündigungen fehlt.
Wie gehst Du damit um, Erlebnisse mit Gott `aufzuschreiben`,
damit gute Erfahrungen in Deinem Herzen bleiben?
Darüber hinaus auch ein Beispiel für Schaukastenarbeit,
um ein beredtes Zeugnis zu sein für die Menschheit.

Frage: Was ist für Dich lohnend, um es aufzuschreiben?
Was hast Du damit vor?

Nachgedacht: Gerade die evangelistische Schaukastenarbeit plakatiert Gottes Botschaft an die Menschen - hoffentlich
deutlich und eindrücklich! Vor allem, schreibe Gottes Wort in Deinem Herzen an, damit es Dein Handeln beherrschen kann.

Aberglaube Evolutionstheorie



Auf Nummer "Sicher" gehen

Manche glauben daran: Mein Ururururgroßvater
Manche Menschen glauben daran:
Mein "UrUrUrUr…UrGroßvater"


Man will heute (zumindest in westlichen Ländern) auf "Nummer Sicher" gehen: Hausratversicherung für den persönlichen Besitz, damit ja alles wieder ersetzt werden kann (obwohl das bei Fotos etc. wohl kaum möglich ist und sich nur auf Geräte usw. beziehen kann). Dann eine Vollkaskoversicherung fürs Auto, damit man sich wieder einen gleichwertigen PKW im Schadensfall holen kann. Auch eine Rechtsschutzversicherung darf nicht fehlen, falls man rechtliche Probleme bekommt, um dann nicht tief in die Tasche greifen zu müssen.
Neben vielen weiteren Versicherungsmöglichkeiten gibt es noch eine interessante Versicherung: Die Lebensversicherung. Eigentlich ist der Name irreführend, denn ein Leben ist nicht ersetzbar oder wiederbringbar. Aber zumindest ist für die Angehörigen vorgesorgt, die dann einen gewissen Geldbetrag erhalten.

In sämtlichen Punkten versucht man Vorsorge zu treffen und schließt teure Verträge ab, um ja alle "Eventualitäten des Schicksals" abzufangen, damit es einem selbst auch "sicherlich" weiterhin wirklich gut geht. Die Vorsorge reicht weit - aber hört komischer Weise abrupt am Grab auf! Noch vor gar nicht all zu langer Zeit war man weltweit überzeugt: Es gibt ein Leben nach dem Tod - und: Es gibt einen Gott. In sämtlichen Kulturen der Menschheitsgeschichte ist dies feststellbar. Selbst Evolutionisten und Archäologen unterscheiden Mensch und Tier anhand der Religion. Findet man religiöse Gegenstände, handelt es sich um einen Menschen. Die ist auch kein Wunder, denn der Mensch wurde zum Ebenbild Gottes geschaffen bzw. um mit Gott Gemeinschaft zu haben:

Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau.

1 Mose 1,27
Daher ist das Sehnen nach Frieden mit Gott nachweislich in alle Herzen gelegt - kann aber sehr wohl "totgeschlagen" werden, indem man es bewusst unterdrückt oder den Glauben an Gott durch Aberglauben an z.B. eine Evolutionstheorie ersetzt!



Der Trugschluß

Heute "meint" man schlauer als damals zu sein: Man glaubt zwar letztlich weiter - aber jetzt an eine Theorie, die weder beweisbar ist noch logischen Sinn macht! Wo gläubige Menschen Erlebnisse haben (und die gibt es in allen Religionen, denn Geistesmächte sind real - egal ob sie gut oder böse sind), da begnügt man sich als so genannter "aufgeklärter Mensch" (Hochmut kommt vor dem Fall!!!) mit einer unbeweisbaren Theorie! Das soll nun ein Fortschritt "denkender Menschen" sein! Selbst vom Verstand her kann dies nur ein Rückschritt sein! Man hat nichts in der Hand - aber auch gar nichts, denn KEINER kann sagen, ob alle möglichen Meßmethoden damals anwendbar wären. Keiner war jemals dabei und kann nur annähernd Auskunft über Sinn oder Unsinn der Evolutionstheorie geben! Aber trotzdem "glaubt" man - und das extrem fest - daran.
Nicht umsonst heißt es: "Wenn man dem Glauben die Tür weist, kommt der Aberglaube zum Fenster herein."

Warum ist aber der Aberglaube an die Evolutionstheorie so beliebt? Es ist ganz klar: Wenn alles durch "Zufall" entstanden ist (dies widerspricht der Naturwissenschaft bzw. dem Entropie-Gesetz!), dann gibt es keinen Gott - und ich kann dann so leben wie ICH will!!! Ich brauche keine Rechenschaft vor einem Gott ablegen. Zwar ist mit dem Tod dann alles vorbei, aber hier brauche ich auf nichts und niemanden Rücksicht zu nehmen. Es gibt kein "höheres Wesen" - und somit macht man sich quasi selbst zu einem Gott (wenn auch nur für die kurze irdische Zeit).
Zu "glauben", dass es keinen Gott gibt der uns erschaffen hat, ist ein fataler Irrtum. Gottes Wort sagt:

Die Toren sprechen in ihrem Herzen: "Es ist kein Gott." Sie taugen nichts; ihr Freveln ist ein Gräuel; da ist keiner, der Gutes tut.

Psalm 53,2

Mit dem Tod ist keinesfalls alles aus, wie der Aberglaube der Evolution vermitteln will:

Und wie den Menschen bestimmt ist, "einmal" zu sterben, danach aber das Gericht:

Hebr. 9,27
Zudem kann keine "Theorie" die innere Leere füllen:

Die Gottlosen haben keinen Frieden, spricht mein Gott.

Jesaja 57,21


Den wirklich sicheren Weg wählen

Es gibt nur EINEN Weg: Sich zu Gott hin zu wenden!

Wendet euch zu mir, so werdet ihr gerettet, aller Welt Enden; denn ich bin Gott, und sonst keiner mehr.

Jesaja 45,22
Und dieser Weg führt über Jesus Christus:

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Joh. 14,6


Ein Fassadenkletterer stürzte einst ab und kam zu Tode. Man stellte dann fest, dass er mit einer Hand etwas verkrampft festhielt. Als man die Hand öffnete, sah man es: Spinnenweben. Spinnenweben waren das letzte, wo er seine Hoffnung drauf gesetzt hatte. Auch Theorien sind nichts anderes als Spinnenweben, die keinen Halt geben - und einen in den sicheren Untergang führen!

NOCH können Sie Umkehren und Frieden mit Gott machen. NOCH können Sie das Versöhnungsopfer Jesu für sich in Anspruch nehmen:

Heute, wenn ihr seine Stimme hören werdet, so verstockt eure Herzen nicht

Hebr. 3,15


Nehmen Sie Jesus Christus als Herrn und Heiland HEUTE noch auf. Dann gilt Ihnen auch diese in alle Ewigkeit gültige Zusage:

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben,

Joh. 1,12

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben und kommt nicht in das Gericht, sondern er ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.

Joh. 5,24






Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
wissenschaftliche Vorträge (MP3) (Themenbereich: Evolutionstheorie)
Unglaube - und der eigentliche Grund (Themenbereich: Aberglaube)
- Schöpfung – Evolution - (Themenbereich: Evolutionstheorie)
Horoskope, Aberglaube usw. (Themenbereich: Aberglaube)
Prüft die Geister!! (Themenbereich: Aberglaube)
Talisman und Amulette aus biblischer Sicht (Themenbereich: Aberglaube)
Der Hammer, der ein Hammer ist (Themenbereich: Evolutionstheorie)
Aberglaube und Reiki (Themenbereich: Aberglaube)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Irrlehren



Covid-19 / Corona
Corona

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Orientierung für Christen:
CORONAKRISE und CORONA-IMPFUNG biblisch nüchtern beurteilen

Weitere Infos ...

Friede mit Gott finden

"„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (Bibel, 2. Kor. 5,20)"

Dieses kurze Gebet kann Deine Seele retten, wenn Du es aufrichtig meinst:

Lieber Jesus Christus, ich habe viele Fehler gemacht. Bitte vergib mir und nimm Dich meiner an und komm in mein Herz. Werde Du ab jetzt der Herr meines Lebens. Bitte heile mich und leite Du mich in allem. Lass mich durch Dich zu einem neuen Menschen werden und schenke mir Deinen tiefen göttlichen Frieden. Du hast den Tod besiegt und wenn ich an Dich glaube, sind mir alle Sünden vergeben. Dafür danke ich Dir von Herzen, Herr Jesus. Amen

Weitere Infos zu "Christ werden"

Agenda 2030 / NWO / Great Reset
Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!

Agenda 2030-Vortrag Teil 1

Agenda 2030-Vortrag Teil 2

Pastor Wolfgang Nestvogel:

Weltherrschaft als neue Weltordnung - The Great Reset?

Weitere Infos ...

Evangelistische Ideen
Evangelistische Ideen

„Jeder Christ – ein Evangelist!“ - so kann man Jesu Missions-Auftrag (Markus 16,15) auch betiteln. Ein paar praktische Anregungen finden Sie unter evangelistische Ideen.

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Gospel


The Gospel

"Ich war einst verloren, aber Jesus streckte mir seine Hand entgegen - und dieses Glück möchte ich mit Ihnen teilen!"

(Text) - (youtube)

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis