Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 30.03.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Die mehrmalige Vorankündigung des Leidens, Sterbens und der Auferstehung Jesu Christi macht mich betroffen.

Er nahm aber zu sich die Zwölf und sprach zu ihnen: Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch den Propheten von dem Menschensohn. Denn er wird überantwortet werden den Heiden, und er wird verspottet und misshandelt und angespien werden, und sie werden ihn geisseln und töten; und am dritten Tage wird er auferstehen.

Lukas 18,31-33

Du hattest es vorausgesagt,
dass du den Leidensweg wirst gehn.
Du gingst ihn still, hast nie geklagt,
Gott liess dich auferstehn.
Welch grosses Opfer hast du dort
für uns, oh Herr, gebracht,
am grauenvollen Schmerzensort,
Erlösung uns gebracht.

Frage: Was löst das stellvertretende Leiden und Sterben des Gottessohnes, und seine siegreiche Auferstehung bei uns aus?

Vorschlag: Die Liebe Jesu ist so unbegreiflich. Dass er mehrmals seinen Schmerzensweg so detailiert zum Voraus seinen Jüngern angekündigt hat, das zeigt uns klar, dass er der Sohn Gottes ist und war. Denken wir in diesen Tagen immer wieder daran: Für mich verlorenen Sünder ging er nach Golgatha. Für mich ertrug er all den Spott, die Verleumdung, die Schläge, die Dornenkrone und schliesslich den Tod am Kreuz. In diesen grauenvollen Stunden dachte er an jeden von uns. Was antworten wir ihm darauf? Ich sage: Lieber Herr Jesus, ich bin deiner nicht würdig. Ich hätte wegen meiner vielen Sünden die Todesstrafe verdient. Ich bereue meine schwere Schuld und bitte dich um Vergebung. Ich glaube an dich, ich danke dir und will den Rest meines Lebens deinen Willen tun, amen

Ein Brief an Dich


Ein Brief an Dich!

Ein Brief an Dich, mein Kind!

Ich habe Dich schon vor Grundlegung dieser Welt erwählt. (Eph. 1,4)
Zu meinem Ebenbild habe ich Dich erschaffen. (1. Mose 1,27)
Alle Deine Tage sind in meinem Buch niedergeschrieben. (Psalm 139,16)
Den Zeitpunkt Deiner Geburt und auch den Wohnort an dem Du lebst habe ich für Dich bestimmt. (Apg. 17,26)
Durch mich lebst Du. (Apg. 17,28)
Auch habe ich die Sehnsucht nach der Ewigkeit bei mir in jedes Menschen Herz gelegt. (Pred. 3,11)
Jedes einzelne Haar auf Deinem Kopf habe ich gezählt. (Mt. 10,30)
Wunderbar habe ich Dich bereitet, Du bist einzigartig. (Psalm 139,14)
Ich weiß ob Du sitzt oder stehst, alle Deine Gedanken weiß ich von Dir. (Psalm 139,2)
Als Du Buße getan hast über Deinen Sünden, haben sich die Engel gefreut. (Lukas 15,10)
Ich als Dein himmlischer Vater habe Pläne des Friedens für Dich, um Dir Zukunft und Hoffnung zu geben. (Jer. 29,11)
Ich bin ja der Geber jeder guten Gabe. (Jak. 1,17)
Um nichts sollst Du sorgen, alles was Du zum Leben benötigst, will ich Dir geben. (Matth.6,31-33)
Meine Gebote zu halten soll Deine Freude vermehren. (Joh. 15,10+11)
Alle Deine Wege die Du gehst sind mir vertraut. (Psalm 139,3)
Auch habe ich die guten Werke die Du tun wirst bereits vorbereitet. (Eph. 2,10)
und ich helfe Dir dabei. (Phil. 2,13)
Ich habe Dich je und je geliebt, darum habe ich Dich zu mir gezogen. (Jeremia 31,3)
Güte und Barmherzigkeit sollen Dir folgen ein Leben lang. (Psalm 23,6)
so, dass Du das Alte hinter Dir lassen kannst. (Phil. 3,13-14)
Darum stelle Dich nicht dieser Welt gleich, frage stets nach meinem Willen. (Römer 12,2)
Die Welt versteht Dich nicht, weil sie auch mich nicht erkennt. (1. Joh. 3,1)
Vertraue mir und erschrecke nicht, ich bin immer bei Dir, ich lasse Dich nicht allein. (Joh. 14,1)
Aus all Deiner Not und Bedrängnis will ich Dich erretten. (Psalm 34,18)
Bleibst Du in meiner Liebe, so will ich, ewiglich in Deinem Herzen, in Deiner Liebe bleiben. (1. Joh. 4,16)
Ich werde meine Liebe durch Dich Andern zuteil werden lassen, das wird auch Dein Herz stärken und bewahren bis ich komme. (1. Thess. 3,12-13
Du darfst mit allen Deinen Problemen zu mir kommen. Ich werde Dir helfen und für Dich sorgen. (Phil. 4,6)
Behalte meine Worte in Deinem Herzen, denn Du bist mein Eigentum. (Jeremia 15,16)
Als mein Eigentum und als mein geliebtes Kind wirst Du mein Erbe sein. (Römer 8,17)
Dereinst in meiner neuen Welt, will ich Dir alle Tränen abwischen und kein Leid wird es mehr für Dich geben. (Offb. 21,4)
Hab noch Geduld bis zur Ankunft, es ist bald soweit. (Jakobus 5,7-8)
Auch wenn es hier noch mal schwierig wird: Sei getrost mein Kind, ich habe die Welt überwunden. (Joh. 16,33)
und Du bist nicht allein, ich lasse dich nicht los. (Joh. 10,27-30)

In Liebe Dein Abba, Dein himmlischer Vater!



FCDI


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Video / Multimedia (Themenbereich: Umkehr zu Gott)
Der HERR ist mein Hirte (23. Psalm) (Themenbereich: Gottes Liebe)
Trost (Themenbereich: Gottes Liebe)
Hohe Berufung (Themenbereich: Gottes Liebe)
Wie man ein Star wird - und bleibt! (Themenbereich: Gottes Botschaft)
Wozu gibt es Sterne? (Themenbereich: Gottes Botschaft)
Begriffserklärungen christlicher und biblischer Begriffe (Themenbereich: Umkehr zu Gott)
Gottes Liebe (Themenbereich: Gottes Liebe)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Bekehren
Themenbereich Liebe Gottes
Themenbereich Heilige Schrift



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Gericht und Gnade
Bibelstelle:
Zefania 1,1-3,Römer 8,1

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden