Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 28.02.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Durch völlige Hingabe an Gott sittlich vollkommen  machen, - so umschreibt der Fuden das Wort "heiligen".

Denn ich bin der Herr, euer Gott. Darum sollt ihr euch heiligen, sodass ihr heilig werdet, denn ich bin heilig; und ihr sollt euch nicht unrein machen an irgendeinem Getier, das auf der Erde kriecht. Denn ich bin der Herr, der euch aus Aegyptenland geführt hat, dass ich euer Gott sei. Darum sollt ihr heilig sein, denn ich bin heilig.

3. Mose (Levitikus) 11,44+45

Heilig, heilig, heilig bist du, Gott, mein Herr!
Ehrfurcht gebietend bist du - Herrlicher!
Schöpfer allen Lebens, hoch erhaben ist dein Thron.
Ehre sei dem Vater, dem Heilgen Geiste und dem Sohn!
Mein Leben gebe ich im Glauben, Herr, dir hin,
dir zu gehören, das ist meines Herzens Sinn.
Erbarm` dich meiner, dass dein heilger Lichtesstrahl
mich läutere und mich hinweise zu des Himmelssaal!

Frage: Gott will, dass wir uns heiligen. Wie heiligt man sich?

Vorschlagl: Im Duden wird das Wort "heiligen" folgendermassen umschrieben: Durch völlige Hingabe an Gott sittlich vollkommen machen. Das Neue Testament lehrt uns in Römer 10,4 Christus ist des Gesetzes Ende; wer an den glaubt, der ist gerecht. Jesus hat für uns das göttliche Gesetz erfüllt. Jeder Mensch ist von Gott dazu aufgerufen, seine eigenen Sünden zu bereuen, sie zu bekennen und davon abzulassen. Nun darf und soll er daran glauben, dass Jesus unsere Schuld ausgelöscht hat. Jetzt sind wir frei, um in Zukunft von ganzem Herzen Gott zu dienen - eine völlige Hingabe an Gott! Welch eine heilige Entscheidung! Jetzt sind wir nach Kolosser 3, 12: Heilige und Geliebte Gottes.

Bedeutung christlicher und biblischer Begriffe

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des christliche Begriffserklärungen-Menüs geblättert werden)

Buße



Das Wort Buße wird für das hebr. Wort "schub" (= hinwenden, zurückkehren) sowie das griech. Wort "metanoein" (= den Sinn ändern) verwendet.
Es geht weit über das Wort "sich bessern" hinaus und meint eine "Sinnesänderung", die auch als "Bekehrung" (Umkehr zu Gott) bezeichnet wird.
Gottes Wort sagt über diese radikale Neuausrichtung:

Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

2. Kor. 5,17
Letztlich gibt es kein Glaubensleben ohne Buße(!) d.h. eine Neuschöpfung, die die Bibel auch als Wiedergeburt bzw. als Beginn dieses "neuen Lebens" bezeichnet:

Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, dass jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen

Joh. 3,3
Wenn Gott einem Menschen das Herz öffnet und dieser Gottes Angebot und Botschaft erkennt, liegt es bei ihm, dies Angebot anzunehmen oder abzulehnen. Nimmt er das Angebot an, muss er sein Leben bereinigen (Sünde trennt von Gott, daher ist Jesu Blut zum Sünden tilgen so wichtig) und sein Leben unter Gottes Leitung stellen - was letztlich als Buße bezeichnet wird, da es zu einem Herrschaftswechsel (Jesus anstatt das "Ich") kommt und somit die Ausrichtung und Gesinnung dann komplett anders ist.

Der bekannte Bußprediger Johannes der Täufer sagte:

Seht zu, bringt rechtschaffene Früchte der Buße; und nehmt euch nicht vor zu sagen: Wir haben Abraham zum Vater. Denn ich sage euch: Gott kann dem Abraham aus diesen Steinen Kinder erwecken.

Lukas 3,8
Wahre Buße bringt somit "rechtschaffene Früchte" hervor anstatt sich das Heil mit fadenscheinigen Gründen anzumaßen. Wer wahre Buße tut, wird sein Leben ganz anders ausrichten, so dass es auch die Umwelt erkennt und es somit (durch gute Früchte) sichtbar wird.

Die Buße ist im Kern eine einmalige, komplette Neuausrichtung, da sie eine Umkehr um 180 Grad bedeutet. Da aber jeder Gläubige angefochten wird, kommen auch Gläubige mal (abhängig von der Hingabe und Ernst der Nachfolge) vom schmalen Weg ab. Man kann es bildlich als Nebenweg beschreiben, der "nur" eine Umkehr um wenige Grad bedeutet, um zum schmalen Weg zurück zu kommen, da die Grundgesinnung weiterhin himmelwärts gerichtet ist.
Jesus gebrauchte dazu das Bild der Fußwaschung:

Spricht Jesus zu ihm: Wer gewaschen ist, bedarf nichts, als dass ihm die Füße gewaschen werden; denn er ist ganz rein.

Joh. 13,10a
Wer Buße tat und durch Jesu Blut von Sünden gereinigt wurde, geht weiterhin über eine sündige Welt und beschmutzt sich auch schon mal die "Füße" (z.B. einen sündigen Gedanke, den man kurz zulässt). Diese Sünde muss dann wieder zu Jesus gebracht werden, wobei man diese bereut und sich von dieser Sünde "abkehrt". Somit geht es nach der eigentlichen Buße und totalen Neuausrichtung nur noch darum, "kleinere Kurskorrekturen" vornehmen zu müssen.

Buße ist die Vorbedingung, um Vergebung empfangen zu können, da ohne Sinnesänderung auch keine Reue bzw. Abkehr von der Sünde vorhanden ist.

Und er kam in die ganze Gegend um den Jordan und predigte die Taufe der Buße zur Vergebung der Sünden,

Lukas 3,3

und dass gepredigt wird in seinem Namen Buße zur Vergebung der Sünden unter allen Völkern.

Lukas 24,47

So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden getilgt werden,

Apg. 3,19
Somit ist ohne Buße kein Christsein möglich!


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Die wichtigste Lebensentscheidung (Themenbereich: Bekehrung)
Das Herz des Menschen - ein Tempel Gottes oder eine Werkstätte Satans (Themenbereich: Reue)
Video / Multimedia (Themenbereich: Umkehr zu Gott)
Selbstprüfung: Bekehrung und Wiedergeburt (Themenbereich: Bekehrung)
Ein Brief an Dich (Themenbereich: Umkehr zu Gott)
Auf ein Wort ... (Themenbereich: Bekehrung)
Bekehrung: Was ist zu tun? (Themenbereich: Bekehrung)
Umfragen (Themenbereich: Bekehrung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Bekehren



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Aktuelles



Der Stern "Trappist" und seine Botschaft

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Wo ist unsere Zukunft?
Bibelstelle:
Hebräer 13, 14

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden