Die Bibel

Gottes Botschaft an die Menschheit

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 26.05.2022

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Wir sollen unsere Gnadengaben auch nach Gottes Leitung einsetzen!

Und dienet einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes: Wenn jemand redet, rede er`s als Gottes Wort; wenn jemand dient, tue er`s aus der Kraft, die Gott gewährt

1. Petrus 4,10-11a

Lasst uns mit unseren Gaben,
die wir von Gott empfangen haben,
für Gott und Sein Reich dienstbar sein
und für Ihn wirken treu und fein!

Frage: Welche Gnadengabe(n) hat Dir Gott gegeben? Nutzt Du diese auch?

Zu beachten: Jedem Gotteskind hat Gott mindestens eine Gnadengabe gegeben (Eph. 4,7; Matt. 25,14-30 etc.), welche wir für Gottes Reich nutzen sollen. Die Bibel gebraucht hierzu das Bild des Leibes (1. Kor. 12,12): So wie der Mensch einen Leib mit vielen Gliedern mit jeweils unterschiedlichen Gaben bzw. Aufgaben hat, so auch die Brautgemeinde Jesu! Nur wenn Hand, Auge, Ohr usw. gewissenhaft und treu ihre speziellen Aufgaben wahrnehmen und es keinen Streit zwischen den Gliedern gibt, geht es dem ganzen Leib gut und er kann segensreich wirken! Lasst uns Gott bitten, uns unsere Gnadengaben und Aufgabengebiete zu zeigen – und dann auch in aller Treue entsprechend wirken!

( Link-Tipp zum Thema: www.youtube.com/watch?v=oX-4KxNxc3w )

Die geistlichen Früchte nach Galater 5,22-23

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Arbeitsblatt ohne Antwort
Arbeitsblatt OHNE Antworten
Arbeitsblatt mit Antwort für den Bibelkreisleiter
Arbeitsblatt MIT Antworten

 

10. Die geistliche Frucht „Keuschheit“


Fragen & Gesprächsimpulse


Was ist Keuschheit?

>> Antwort: Sucht man in der Bibel nach dem Begriff „Keuschheit“, so wird man nur wenige Bibelstellen finden, in denen dieses Wort vorkommt. Dies hat auch damit zu tun, dass der Begriff des Urtextes unterschiedlich übersetzt wird. So wird z.B. das Wort in Galater 5,23, welches in der Lutherbibel mit Keuschheit übersetzt ist, bei anderen Bibelübersetzungen mit „Selbstbeherrschung“ und „Enthaltsamkeit“ übersetzt. Weiteren Übersetzungen die sich in der Bibel finden lassen, sind u. A.: „anständig leben“, „sich von jeder Verfehlung rein halten“ bzw. allgemein „Reinheit“, „zuchtvoll leben“, „ehrbar leben“, „Gott allein gehören“, „unbefleckt sein“, „Gott geweiht sein“, „unberührt sein“, „Lauterkeit“, „aufrichtig sein“, „mit aller gebotenen Zurückhaltung leben“, „sich nichts zuschulden kommen lassen“, „geheiligter Lebenswandel“, „einwandfreies Leben“, „lautere Gesinnung“, „vorbildlicher Lebenswandel“.
Das Gegenteil der Keuschheit wäre somit Unzucht, Unreinheit, Ausschweifung (Galater 5,19), Unbeherrschtheit und letztlich ein, dem sündigen Fleisch nachgebender, trieb- und lustgesteuerter Lebenswandel (Römer 7,5) – was eher dem Leben eines Tieres entspricht (2. Petrus 2,12; Judas 10) als dem eines Menschen der nach Gottes Ebenbild erschaffen wurde (1. Mose 1,27)!
Keuschheit bedeutet somit letztlich, sich mit Selbstzucht der Sünde zu enthalten und Gott hingegeben zu leben. Keuschheit gipfelt somit in einem geheiligten Lebenswandel (1. Thess. 4,3).
Dass diese Kraft nicht aus uns heraus möglich ist zeigt Galater 5,16-17, wo vom „Leben im Geist“ gesprochen wird, bei dem man die fleischlichen Begierden überwinden „wird“, obwohl das Fleisch gegen den Geist aufbegehrt. Gottes Kraft wird im Gotteskind somit trotz eigener Schwachheit mächtig (2. Kor. 12,10; Psalm 116,6)!
Wir prüfen uns: Kann ich von mir behaupten, einen geheiligten Lebenswandel, durch Gottes Kraft zur Selbstzucht, zu führen? Regiert mich der Geist – oder das Fleisch (Römer 7, 24)?

Kann unter Keuschheit auch (totale) „sexuelle Askese“ verstanden werden?

>> Antwort: Wenngleich Keuschheit auch Reinheit bzw. Selbstbeherrschung im sexuellen Bereich umschließt, so ist die Sexualität von Gott gegeben und sollte im gottgewollten Rahmen innerhalb der Ehe dankbar ausgelebt werden (Prediger 9,9; Sprüche 5,18-19; 1.Timotheus 4,3-5; Psalm 139,14). In 1.Timotheus 4,3 wird diesbezüglich sogar vor der Irrlehre gewarnt, nicht zu heiraten!
Gleichfalls sprach Jesus davon, dass nicht jeder Mensch zur Ehe fähig ist (Matth. 19,12). Paulus sprach zwar davon, dass Ehelosigkeit „gut“ und vor allem in Notzeiten günstiger ist (1. Kor. 7,26-28), aber nirgends wird generell zur Ehelosigkeit und Askese aufgerufen! Im Gegenteil sollen Frauen, die sich nicht enthalten können, lieber heiraten (1. Kor. 7,9). Gleiches gilt auch in der Ehe: Längere Enthaltsamkeit ist nicht gottgewollt(!), weil es normalen / gesunden Menschen (vor allem in der Ehe, wo man durch die Nähe gewissen Reizen stärker ausgesetzt ist) schwer fällt, sich längere Zeit sexuell zu enthalten (1. Kor. 7,5)!
Wir prüfen uns: Wenn ich verheiratet bin: Pflege ich einen rechten, sittsamen sexuellen Umgang mit meinem Ehepartner – oder regiert mich die Wolllust - oder entziehe ich mich umgekehrt meinem Partner (und führe ihn damit sogar indirekt in Versuchungen)? Generell: Meide ich alle sexuellen Versuchungen und lebe auch im sexuellen Bereich ein geheiligtes Leben?


  Copyright © 2004-2022 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Spruchkarte zu Bibelvers - 1. Petrus 2, 11 (Themenbereich: Keuschheit)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sexualität



Jesus ist unsere Hoffnung!

Friede mit Gott finden

"„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (Bibel, 2. Kor. 5,20)"

Dieses kurze Gebet kann Deine Seele retten, wenn Du es aufrichtig meinst:

Lieber Jesus Christus, ich habe viele Fehler gemacht. Bitte vergib mir und nimm Dich meiner an und komm in mein Herz. Werde Du ab jetzt der Herr meines Lebens. Ich will an Dich glauben und Dir treu nachfolgen. Bitte heile mich und leite Du mich in allem. Lass mich durch Dich zu einem neuen Menschen werden und schenke mir Deinen tiefen göttlichen Frieden. Du hast den Tod besiegt und wenn ich an Dich glaube, sind mir alle Sünden vergeben. Dafür danke ich Dir von Herzen, Herr Jesus. Amen

Weitere Infos zu "Christ werden"

Vortrag-Tipp: Eile, rette deine Seele!

NEIN zur Impfpflicht!

Wir sind als Christen der Nächstenliebe und Wahrheit in Jesus Christus verpflichtet!
Aus persönlicher, schlimmer Impffolgen-Erfahrung im Verwandten- und Bekanntenkreis bitten wir alle Leser sich selbst umfassend zu informieren und nach 1. Thess. 5,21 alles selbst zu prüfen! Gott segne und leite alle Leser! Link-Liste zu verschiedenen Info-Quellen

Christen im Dienst an Kranken e.V - Durchkommen ohne Impfung möglich?

"Spaziergang"-Termine

Im Stich gelassen: Covid-Impfopfer

www.IMPFOPFER.info

Impfschäden-Meldestelle

Covid-19 / Corona
Corona

Wie sind COVID-19-Impfungen geistlich einzuschätzen?

Gemeindehilfsbund: Wichtige Infos über Corona-Impfstoffe

Coronakrise und -impfung biblisch nüchtern beurteilen

C0VID-Impfung - was sagt die Bibel dazu?

Weitere Infos ...

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Matrix 4 Ausschnitt offizieller Trailer "Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Agenda 2030 / NWO / Great Reset

Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!
Vortrag Teil 1         Vortrag Teil 2

Weltherrschaft als neue Welt-ordnung - The Great Reset? (Pastor Wolfgang Nestvogel)

Weitere Infos ...

Evangelistische Ideen
Evangelistische Ideen

„Jeder Christ – ein Evangelist!“ - so kann man Jesu Missions-Auftrag (Markus 16,15) auch betiteln. Ein paar praktische Anregungen finden Sie unter Spruchstein FISCH evangelistische Ideen.

Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis