Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.06.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Fremde Lehren nicht einlassen!

Aber vor der Wohnung, vor der Stiftshütte, nach Osten sollen sich lagern Mose und Aaron und seine Söhne, dass sie auf das Heiligtum achthaben für die Israeliten. Wenn sich ein Fremder naht, so soll er sterben.

4. Mose 3,38

Lasst uns auf unsere Gemeinden achtgeben
und nach Einhaltung von Gottes Wort streben
statt in Lauheit zu schlafen und zu ruhen
und dem Zeitgeist die Türen aufzutun!

Frage: Haben wir Acht auf unsere Gemeinde – oder lassen wir alles geistlich Fremde einfach hinein?

Tipp: Gestern hörten wir bereits von der großen biblischen Bedeutung der Himmelsrichtung „Osten“. Auch heute haben wir es mit „Osten“ zu tun: In östlicher Richtung der Stiftshütte sollten sich die leitenden Männer Mose und Aaron lagern um nicht nur den Dienst am Heiligtum zu verrichten, sondern auch um auf das Heiligtum acht zu haben und das Eindringen von Fremden (und damit fremden Lehren etc.) zu verhindern. Wie sieht es aber heute aus? Wo sind die Gemeindeleiter welche ihre Gemeinden vor weltlichen, zeitgeistlichen Lehren bewahren? Schaut man sich um findet man zunehmend Gottes Wort zutiefst entgegenstehende Lehren und Praktiken in Kirchen und Gemeinden! Lasst uns zu Gottes Wort zurückkehren und dieses nicht nur als Maßstab nehmen sondern auch unsere Gemeinden von allem der Bibel „Fremden“ reinigen!

Reisebericht: Jerusalem

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Die Altstadt Jerusalems


Unvergesslich ist die Altstadt Jerusalems. Enge, verwinkelte Gassen mit vielen Stufen, Händler an Händler gerade im moslemischen Viertel, die vielen Torbögen, aber vor allem auch die vielen biblischen Stätten werden jedem Besucher in Erinnerung bleiben.
Mehrfach werden die "Gassen Jerusalems" im Buch Jeremia erwähnt, jedoch (leider) gerade in Bezug auf Sünde die dort zu finden ist:

Geht durch die Gassen Jerusalems und schaut und merkt auf und sucht auf den Straßen der Stadt, ob ihr jemand findet, der Recht übt und auf Wahrheit hält, so will ich ihr gnädig sein.

Jeremia 5,1

Habt ihr vergessen die Sünden eurer Väter, die Sünden der Könige von Juda, die Sünden ihrer Frauen, dazu eure eigenen Sünden und die Sünden eurer Frauen, die sie getan haben im Lande Juda und auf den Gassen Jerusalems?

Jeremia 44,9

Auch heute ist Jerusalem nicht automatisch bzw. zwangsläufig ein biblisches Idealbild (genaueres möge ein jeder selbst prüfen)!
Aber gerade von Israel erwartet Gott einen heiligen (und damit für alle Völker vorbildlichen) Lebenswandel:

Und ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein. Das sind die Worte, die du den Israeliten sagen sollst.

2. Mose 19,6

Die Altstadt Jerusalems wird in 4 Bereiche eingeteilt: Das jüdische, das armenische, das christliche und das moslemische Viertel. Wer diese Bereiche durchwandert, wird gewisse Unterschiede im Aussehen der Gegend wie auch der Kultur und dem Lebensstil entdecken.

1) Das jüdische Viertel:

Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel

Der Cardo (griechisch: "Herz") war die ehemalige Hauptstraße in römisch-byzantinischer Zeit, wie man auch im Modell und an der Wandmalerei gut erkennen kann.

Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel Altstadt Jerusalems - Das jüdische Viertel

Man beachte den Tempelplatz im Modell rechts: Wie Jesus vorausgesagt hatte blieb tatsächlich kein Stein mehr vom gewaltigen Tempel auf dem anderen (Markus 13,1-2).


2) Das armenische Viertel:

Altstadt Jerusalems - Das armenische Viertel Altstadt Jerusalems - Das armenische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das armenische Viertel Altstadt Jerusalems - Das armenische Viertel Altstadt Jerusalems - Das armenische Viertel


3) Das christliche Viertel:

Altstadt Jerusalems - Das christliche Viertel Altstadt Jerusalems - Das christliche Viertel
Altstadt Jerusalems - Das christliche Viertel Altstadt Jerusalems - Das christliche Viertel

Der Bibelvers auf dem Schild im Bild rechts in Deutsch:

Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen?

Psalm 27,1


4) Das moslemische Viertel:
Das erste Bild zeigt den Zugang durch das Damaskus-Tor.

Altstadt Jerusalems - Das moslemische Viertel Altstadt Jerusalems - Das moslemische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das moslemische Viertel Altstadt Jerusalems - Das moslemische Viertel
Altstadt Jerusalems - Das moslemische Viertel Altstadt Jerusalems - Das moslemische Viertel


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Jerusalem, die von Gott erwählte Stadt (Einleitung) (Themenbereich: Jerusalem)
Das "Goldene Tor" (Themenbereich: Jerusalem)
Das heutige Jerusalem (Themenbereich: Jerusalem)
Das "Goldene Tor" (Themenbereich: Israel)
Der Bereich des damaligen Tempels (Themenbereich: Jerusalem)
Das Kidron-Tal (Themenbereich: Jerusalem)
Reisebericht: Jerusalem (Themenbereich: Israel)
Der Ölberg (Themenbereich: Jerusalem)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jerusalem
Themenbereich Israel



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem