Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.11.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Vor Gott wird jeder Einzelne für sich selbst zur Rechenschaft gezogen!

Die Väter sollen nicht für die Kinder noch die Kinder für die Väter sterben, sondern ein jeder soll für seine Sünde sterben.

5. Mose 24,16

Es zählt nicht der Väter Schuld
noch unsrer Kinder Ungeduld.
Mag auch groß sein der Verdruss,
man sich selbst verantworten muss!

Frage: Ist uns bewusst, dass Gott absolut gerecht ist und keine Ausrede gelten lässt, wenn wir uns einst vor Seinem Richterstuhl für unser Leben verantworten müssen (sofern wir nicht wahren Frieden mit Gott bereits hier auf Erden gemacht haben)?

Guter Rat: Jeder ist selbst verantwortlich für das, was er tut oder lässt. Das bedeutet, dass ein Kind, sobald es erwachsen geworden ist, sein Versagen nicht einfach auf die Eltern schieben darf, sondern für sich selbst gerade zu stehen hat. Umgekehrt darf man Kinder nicht für die Fehler und die Schuld ihrer Eltern verurteilen. Jeder muss vor Gott für sich selbst gerade stehen. Das bedeutet: Jeder muss sich selbst für Jesus als ganz persönlichen Retter entscheiden. Ich kann mich nur selbst für oder gegen Jesus entscheiden.

Ein "Brief von Jesus" an seinem Geburtstag


Mein lieber Freund ...

Wie du weißt, ist es wieder so weit, meinen Geburtstag zu feiern. Letztes Jahr haben sie wirklich ein riesiges Fest für mich gefeiert und es sieht so aus, als würden sie es dieses Jahr auch wieder tun. Sie bereiten es jetzt schon seit Monaten vor und waren Einkaufen. Und jeden Tag in der Werbung kann man hören, dass es bald soweit ist. Sie sind wirklich übereifrig dabei, aber es ist schön so wissen dass zuletzt wenigstens an einem Tag im Jahr einige Leute ein wenig an mich denken.
Du weißt es ist jetzt schon viele Jahre her, als sie zum ersten Mal meinen Geburtstag gefeiert haben. Irgendwann bemerkten sie dann anscheinend wie viel Freude es den kleinen Kindern machte. Aber genauso scheint es, dass die meisten Leute den Grund der Sache vergessen haben.

Wie letztes Jahr zum Beispiel: Als mein Geburtstag kam, haben sie ein großes Fest gefeiert, aber kannst du es glauben: Ich war noch nicht einmal eingeladen! Stell dir das vor! Der Ehrengast und sie haben mich alle vergessen! Da haben sie schon 2 Monate vorher angefangen sich für die Festlichkeiten vorzubereiten und als der große Tag dann kam, haben sie mich in der Kälte stehen lassen! Gut es ist in den letzten Jahren schon so oft passiert, dass ich nicht einmal überrascht war. Auch wenn ich nicht eingeladen war, so bin ich doch leise hineingeschlichen. So kam ich herein und stand ganz abseits.
Sie haben alle getrunken, gegessen und gelacht und hatten eine herrliche Zeit, als plötzlich ein dicker Mann herein kam. Er hatte einen hellroten Anzug an, trug einen langen weißen Bart und reif: Ho, Ho, Ho! Er ging durch den Raum, während jeder Beifall klatschte. Dann hat er sich in den Sessel fallen lassen,und alle kleinen Kinder gingen zu ihm und riefen aufgeregt: ‘‘ Der Weihnachtsmann, der Weihnachtsmann! ‘‘ Man konnte glauben er wäre der Ehrengast und die ganzen Feiertage wären zu seiner Ehre! Dann hat er angefangen ihnen die unglaublichste Geschichte zu erzählen, die du jemals gehört hast!

...Dass er am Nordpol lebt mit einer Mannschaft von Zwergen und dass er jedes Jahr an meinem Geburtstag auf einem Schlitten fährt, der von Rentieren gezogen wird. Und dass er dabei die Geschenke an alle Kinder in der Welt überbringt! Es war kein Stückchen Wahrheit an dem was er sagt! Stell dir das vor, da wird solch armen, kleinen leicht zu beeindruckenden Kindern solch eine an den Haaren herbeigezogene Geschichte erzählt!
Zum Schluss musste ich hinausgehen, ich ging zur Tür hinaus und war nicht einmal überrascht, dass es nicht einer von ihnen bemerkte. Als ich danach die Straße hinunterging fühlte ich mich sehr einsam und verlassen. Ich konnte mich nur schwer erinnern, wann ich mich das letzte mal so traurig gefühlt hatte. Die Kleine Krippe, die du in der Ecke deines Wohnzimmers aufgestellt hattest, die hat mich wirklich gerührt. Es ist schön von den Leuten, wenn sie auf diese Art an meinen Geburtstag denken. Aber hast du gewusst, dass es heutzutage in einigen Ländern schon verboten ist, auf öffentlichen Plätzen eine Krippe aufzustellen? Wie könnte man auf eine würdigere Art und Weise an meinen Geburtstag erinnern als mit einer Krippe? Was ist nur aus dieser Welt geworden?
Eine andere Sache, die mich erstaunt, ist die Tatsache, dass sie an meinem Geburtstag, anstatt mich zu beschenken, sich gegenseitig Geschenke geben. Und der Gipfel von all dem ist, dass sie das alles gar nicht unbedingt brauchen. Lass mich dich fragen: Würdest du es nicht seltsam finden, wenn dein Geburtstag kommt und deine Freude würden sich entschließen ihn zu feiern. Aber sie würden sich gegenseitig beschenken und dir nie auch nur eine Sache geben?
Jemand sagte einmal zu mir: „Nun, weil du nicht so wie andere Leute in der Nähe bist, wie können wir dir ein Geschenk machen?“ Sie kennen meine Antwort darauf: Dann geben Sie den Armen Geschenke und helfen Sie denen die solche brauchen. Besuchen Sie die Einsamen. Alle Geschenke, die Sie Ihren bedürftigen Mitmenschen schenken werden ich so zählen, als würden Sie sie mir persönlich geben! “ (siehe Matthäus 25,34-40)

Traurig zu sagen, die Dinge werden von Jahr zu Jahr schlimmer. Sie können sich meinen Schock vor einigen Jahren vorstellen, als man den Titel aus meinem Geburtstagsgruß genommen und durch ein X ersetzt hatte. Was für eine Beleidigung! Denken Sie daran: X-mas! Was wäre, wenn ich Ihnen eine Geburtstagskarte schrieb und sagte: "Alles Gute zum Geburtstag Herr X!" Sie würden wahrscheinlich nie wieder mit mir sprechen. Das ist ungefähr so, wie ich mich fühle. Was werden sie wohl noch tun, um mich an meinem eigenen Geburtstag aus dem Bild zu drängen!
Es erinnert mich daran, was vor Kurzem einem Freund von mir, einem süßen älteren Mann, passierte. Er ist aus dem ärmeren Teil der Stadt und versucht seit Jahren erfolglos, der Kirche beizutreten. Es ist eine sehr vornehme Kirche für die "richtigen" Leute, und sie glaubten einfach nicht, dass er gut genug war, um Mitglied zu sein. Ich habe ihn eines Tages bei den Kirchentreppen mit gesenktem Kopf auf seinen Händen gesehen. Ich fragte ihn, was los sei und er erzählte mir davon. Ich legte meinen Arm um seine Schulter und sagte ihm, dass ich wüsste, wie er sich fühlt. Ich wollte schon seit zwanzig Jahren derselben Kirche beitreten, und sie haben mich auch nie eingelassen!
Aber auch mit meiner Geduld ist es irgendwann zu Ende. Deswegen möchte ich dich in ein Geheimnis einweihen. So wie die Dinge stehen, plane ich mein eigenes Fest zu feiern! Wie findest du das? Ich werde das größte wunderbarste Festmahl halten, dass du dir vorstellen kannst! Es wird wohl noch nicht dieses Jahr passieren, aber ich schicke die Einladungen schon jetzt heraus, weil ich wissen möchte ob du kommen wirst. Dort wird Platz sein für Billionen Leute, für jeden der kommen möchte! Einige berühmte Leute aus der Vergangenheit werden auch dabei sein und ich werde einen Ehrenplatz für dich offenhalten, direkt neben ihnen! (Matthäus 8. Vers 11) Deshalb sei wachsam, denn wenn alles bereit ist werde ich es ganz plötzlich offenbar machen, als riesige Überraschung, Und eine Menge Leute werden draußen in der Kälte stehen bleiben, weil sie meiner Einladung nicht gefolgt sind. Lass mich wissen, jetzt in diesem Moment, ob du kommen möchtest und ich werde dir einen Platz offenhalten und deinen Namen in großen goldenen Buchstaben in mein wunderbares großes Gästebuch schreiben! --- In das Buch des Lebens.

In Liebe, Jesus




  Copyright und Autor: Michael H.
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Die Weihnachtsgeschichte (Themenbereich: Weihnachten)
Predigten zu christlichen Festen (MP3) (Themenbereich: Weihnachten)
Umfragen (Themenbereich: Weihnachten)
Weihnachten und das jüdische Fest "Chanukka" (Themenbereich: Weihnachten)
Spruchkarten zu Weihnachten (Themenbereich: Weihnachten)
Zitate/Sprüche mit Weisheiten zum Thema Weihnachten (Themenbereich: Weihnachten)
Weihnachten (Themenbereich: Weihnachten)
Spruchkarte zu Weihnachten mit Bibelversen Lukas 2, 10-11 (Themenbereich: Weihnachten)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Weihnachten



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem