Bibel und christlicher Glaube

gottesbotschaft.de - 18.04.2024
URL: www.gottesbotschaft.de?pg=3756

Jahreslosung 2024

zurück zum
Beitrag

Jahreslosung 2024






Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe

1. Korinther 16,14


Die Jahreslosung für das Jahr 2024 könnte nicht mehr zur Bereitschaft auf Jesu Kommen aufrufen. Das oberste Gebot ist:

du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und mit all deiner Kraft. Das andre ist dies: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst

Markus 12,30-31

Nach Römer 13,10 ist zudem die Liebe des Gesetzes Erfüllung! Liebe ist ein Kennzeichen wahrer Gotteskindschaft, da wir an den Früchten erkannt werden (Matth. 7,20) und die Frucht des Heiligen Geistes ist eben diese Liebe (Galater 5,22).

Aber schauen wir noch tiefer: Alle gerade erwähnten Worte für „Liebe“ heißen im griechischen Urtext Apage d.h. „göttliche Liebe“. Jesu Frage an Petrus nach dessen Verleugnung war: „Hast Du mich lieb?“ (Joh. 21). Jesus fragte nach der Agape-Liebe, aber Petrus musste zugeben, dass es (zu diesem Zeitpunkt) nur eine Phileo-Liebe d.h. „freundschaftliche Liebe“ war.

Jesus ruft uns in Seinem heiligen Wort mehrfach zur Bereitschaft für Sein Kommen auf, denn er wird als Bräutigam kommen, um uns als Brautgemeinde zu sich zu holen (Joh. 14,3)! Was erwartet ein Bräutigam? Natürlich, dass die Braut ihn mit brennender Agape-Liebe erwartet! Sind wir mal ehrlich: Wenn eine Braut ihren Bräutigam nicht voller Sehnsucht und mit tiefer Liebe im Herzen erwartet, dann sollte es sich der Bräutigam überlegen, ob es die rechte Braut ist!

Denken wir mal an Weihnachten und die Weisen aus dem Morgenland, die extra kamen, um den neugeborenen König und Messias anzubeten (Matth. 2,1). Ganz Jerusalem „erschrak“ und die Hohenpriester und Schriftgelehrten wurden herbeigeholt. Die „Fromme Elite“ im frommen Zentrum Jerusalem wusste also davon und konnte sogar aus Daniel 9 den Tod des Messias berechnen und dadurch ungefähr ableiten, wann dieser geboren werden müsste. Aber es interessierte sie nicht! Aber es gab Ausnahmen, wie wir aus Lukas 2 erfahren: Simon wird als gerecht und gottesfürchtig beschrieben und „wartend auf den Trost Israels“. Auch die alte Witwe Hanna wird erwähnt, welche zu allen, die auf die Erlösung warteten, von Jesus redete. Immer ist es nur eine kleine Schar, welche wahrhaft gläubig sind und sich nach Jesu Kommen sehnen! Dies gilt damals wie auch heute!

Lasst uns zu denen gehören, deren Leben und Handeln von der Liebe durchdrungen ist, die für Jesu Kommen bereit sind und deren Herz in Liebe zu Ihm brennt!!!



Gedicht zur Jahreslosung 2024

  Copyright © 2004-2024 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de