Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 12.12.2018

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Der Weg zum Leben ist schmal und schwierig

Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind es, die ihn finden.

Matth. 7,14

Geht auch die schmale Bahn
aufwärts gar steil,
führt sie doch himmelwärts
zu unserm Heil.
Engel, so licht und schön,
winken aus selgen Höhn.
Näher, mein Gott zu dir,
näher zu dir!

Frage: Sind Sie auf dem breiten Weg Richtung Verdammnis unterwegs oder auf dem schmalen Weg Richtung Herrlichkeit?

Tipp: Nie hatte uns Jesus Christus einen wunderbar bequemen Weg versprochen sondern vielmehr stets von einem schwierigen Weg der Nachfolge gesprochen. Erschreckend ist hier die Aussage: „wenige sind es, die ihn finden“ d.h. viele Menschen suchen offenbar den Heilsweg, aber sie finden ihn nicht. Angesichts der vielen Religionen und Lügenprediger und Verführer ist dies auch keinesfalls leicht. Trotzdem darf man erleben wie Menschen in Esoterik und Irrlehren keinen wahren Frieden finden bis sie Jesus Christus kennen gelernt haben und sich in Seine Nachfolge stellten! Lasst uns treu auf dem schmalen Weg der Nachfolge Jesu gehen. Auch wenn dieser steil ist so führt er doch, wie der Liedvers sagt, himmelwärts zu unserem Heil! Halleluja!

( Link-Tipp zum Thema: www.gottesbotschaft.de/?pg=2082 )

Zitate Aussprüche Weisheiten Weisheitszitate

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weisheiten-Menüs geblättert werden)

Zitate/Sprüche zu Schöpfung/Kreation (contra Evolution)



Die Evolution ist eine weltweit anerkannte Theorie, nicht weil sie bewiesen werden könnte, sondern weil sie die einzige Alternative zur Schöpfung ist, an welche wir nicht glauben wollen.

James D. Watson

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Dasselbe war im Anfang bei Gott. Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist. In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.

Die Bibel, Joh. 1,1-4

Wie schön ist dein Gang in den Schuhen, du Fürstentochter! Die Rundung deiner Hüfte ist wie ein Halsgeschmeide, das des Meisters (Gottes) Hand gemacht hat.

Die Bibel, Hohelied 7,2

Groß sind die Werke des HERRN; wer sie erforscht, der hat Freude daran.

Die Bibel, Psalm 111,2

Sieh an die Werke Gottes; denn wer kann das gerade machen, was er krümmt?

Die Bibel, Prediger 7,13

Wenn Menschen gottlos werden, sind ... die Lügen grenzenlos, ... die Aufklärung hirnlos

Antoine de Saint -Exupery (1900-1944)

Was ist der Unterschied zwischen Klugheit und Weisheit?
Klugheit ist, wenn man sämtliche fossile Funde kennt und dazu all die Evolutionsgedanken und Ansichten woher der Mensch kommt ungeprüft übernimmt.
Weisheit ist, wenn man bedenkt, dass man noch nicht einmal weiß woher der Weihnachtsmann herkommt (ob von Coca Cola oder doch woanders), obwohl dies noch nicht lange Zeit her ist - und dann Evolutionsbehauptungen über angeblich unendlich lang zurück liegende Zeiten dazu in Relation setzt und dann zum Schluss kommt, dass eine solche Aussage unsinnig ist und folgert: Ich weiß das ich letztlich nichts weiß! - Deshalb vertraue ich lieber Gottes Wort (denn ER war schließlich bei der Schöpfung zugegen und kennt die Weltgeschichte) anstelle einen "Weihnachtsmannglauben" von der Evolution zu haben.

Rainer Jetzschmann, Internetevangelist

Ich (Gott) habe die Erde gemacht und den Menschen auf ihr geschaffen. Ich bin's, dessen Hände den Himmel ausgebreitet haben und der seinem ganzen Heer geboten hat.

Die Bibel, Jesaja 45,12

Er aber hat die Erde durch seine Kraft gemacht und den Erdkreis bereitet durch seine Weisheit und den Himmel ausgebreitet durch seinen Verstand.

Die Bibel, Jeremia 10,12

Ich habe die Erde gemacht und Menschen und Tiere, die auf Erden sind, durch meine große Kraft und meinen ausgereckten Arm.

Die Bibel, Jeremia 27,5a

Wir fühlen uns unsterblich. Stattdessen müssten wir dem Schöpfer jeden Morgen schon dafür danken, dass wir uns rasieren können.

Flavio Briatore, Teamchef des Formel-1-Rennstalls Renault

Gottes Werke sind allesamt großartig, betrachtet man ihre Planung, ihre Ausdehnung, ihre Anzahl oder die Vortrefflichkeit ihres Baus. Auf irgendeine Weise wird sich jedes Werk Seiner Macht, Seiner Schöpfung oder Seiner Weisheit dem weisen Herzen als großartig erweisen. Alle, die den Schöpfer lieben, freuen sich über Seiner Hände Werk. Sie verstehen, dass sie mehr beinhalten, als was man oberflächlich erkennt. Darum wenden sie alle ihre Kraft daran,sie zu studieren und verstehen zu lernen. Der ehrfürchtige Naturwissenschaftler durchforscht die Natur .. und bewahrt jedes Körnchen ihrer goldenen Wahrheiten.

Charles Spurgeon über die Schöpfung

Wenn ich einen christlichen Mitbruder über weltliche Dinge eine Ansicht aussprechen höre, die Unkenntnis der Tatsachen und Irrtümer verrät, so habe ich doch Geduld mit ihm, denn ich weiß, daß ihm seine Unkenntnis betreffs der Lage und Beschaffenheit der sinnlichen Natur keinen Schaden bringt, sofern er nur von dir, dem Herrn und Schöpfer aller Dinge, nichts Unwürdiges glaubt.

Augustinus (354 - 430) in "Bekenntnisse,5.Buch, 5.Kapitel"

Aber die törichten und unnützen Fragen weise zurück; denn du weißt, dass sie nur Streit erzeugen.

Die Bibel, 2. Tim. 2,23

Wende meine Augen ab, dass sie nicht sehen nach unnützer Lehre, und erquicke mich auf deinem Wege.

Die Bibel, Psalm 119,37

Denn es gibt viele Freche, unnütze Schwätzer und Verführer ...

Die Bibel, Titus 1,10a

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.

Die Bibel, 1. Mose 1,1



Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Weiteres zu Wissenschaft, Bibel und Glaube (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Weisheiten, Sprüche, Bilder - Christliche Themen (Themenbereich: Sprüche)
wissenschaftliche Vorträge (MP3) (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Zitate Aussprüche Weisheiten Weisheitszitate (Themenbereich: Zitate)
wissenschaftliche Vorträge (MP3) (Themenbereich: Evolutionstheorie)
Spruchkarte - Gottes gute Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
- Schöpfung – Evolution - (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Die Schöpfungsfrage (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sprüche
Themenbereich Natur
Themenbereich Irrlehren



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Weihnachten

Weihnachten - Wessen Geburtstag?

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem