Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.01.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Wir sind nach Römer 7, 14 unter die Sünde verkauft.

Wollen habe ich wohl, aber das Gute vollbringen kann ich nicht. Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. Wenn ich aber das tue, was ich nicht will, so tue nicht ich es, sondern die Sünde die in mir wohnt.

Römer 7,18 - 20

Dem Teufel ich gefangen lag,
im Tod war ich verloren,
mein Sünd mich quälte Nacht und Tag,
darin ich war geboren.
Ich fiel auch immer tiefer drein,
es war kein Guts am Leben mein,
die Sünd` hatt` mich besessen.

Frage: Welch furchtbarer, trostloser Zustand hat Luther hier beschrieben. Geht es denn allen Menschen so?

Vorschlag: Wenn wir ehrlich sind, geht es allen so. Die Bibel sagt, dass alle Menschen abgewichen und verdorben sind, da ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer. (Römer 3,12) Der Mensch, der ohne Jesus als seinen Herrn lebt, ist hoffnungslos, und der Sünde und ihrer Macht ausgeliefert. Der Lohn (das Resultat) der Sünde aber ist die ewige Verdammnis oder auch die Gottferne. Luther flehte einmal: Wie kriege ich einen gnädigen Gott? Lesen sie die folgenden Tagesleitzettel genau durch, wie es dem Reformator ergangen ist!

Zitate Aussprüche Weisheiten Weisheitszitate

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Weisheiten-Menüs geblättert werden)

Zitate/Sprüche mit Liebesweisheiten



Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf, sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu, sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.

Die Bibel, 1. Kor 13,4-7

Willst du glücklich sein im Leben,
trage bei zu andrer Glück;
denn die Freude die wir geben,
kehrt ins eigne Herz zurück.

Deutsches Sprichwort

Liebe fordert nicht, Liebe ist ein entgegenkommen. Sie ergreift nicht Besitz; sie gibt Freiheit.

Caren Casey

Der Mensch lebt nicht so sehr von der Liebe, die er empfängt, als vielmehr von der, die er schenkt.

Mutter Teresa

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.

Clemens Brentano

Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.

Aristoteles

Ihm, den ich liebe, wünsche ich Freiheit - sogar von mir selbst.

Anne Marrow Lindbergh

Man kann ohne Liebe Holz hacken, man kann aber nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen.

Lev N. Tolstoi

Liebe ist nicht ein, sondern das einzige Mittel um glücklich zu werden.

Francoise Sagan

Liebe verträgt alles und verträgt sich mit allem, außer mit dem eigenen Stolz.

Elazar Benyoetz

Wer für seine Liebe dank erwartet, liebt nicht.

Heinrich Seidel

Ein jedes Werk, das nicht auf Liebe gegründet ist, trägt den Keim des Todes in sich und geht seinem Ruin entgegen.

Johann Heinrich Pestalozzi

Je mehr du von seinem Selbst aufgibst, desto größer und wahrer ist deine Liebe.

Anselm Feuerbach

Liebe ist das einzige, was nicht weniger wird, wenn wir es verschwenden.

Ricarda Huch

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

1. Kor 13,13

Der Liebende gibt sich dem anderen, der Verliebte nimmt sich den anderen.

Johann Jakob Moser

Einen Menschen lieben, heißt ihn o zu sehen, wie Gott ihn gemeint hat.

Fedor M. Dostoevskij

Es ist mit der Liebe wie mit den Pflanzen: Wer Liebe ernten will, muss Liebe säen.

Jeremias Gotthelf

Liebe ist in dem, der Liebt - nicht in dem, der geliebt wird.

Platon

Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe erwartet wird.

Antoine de Saint-Exupery

Lieben heißt, das Glück denen zu geben, die man liebt - und nicht sich selbst.

Alexandre Dumas

Freundliche Reden sind Honigseim, trösten die Seele und erfrischen die Gebeine.

Die Bibel, Sprüche 16,24

Wer Verfehlung zudeckt, stiftet Freundschaft; wer aber eine Sache aufrührt, der macht Freunde uneins

Die Bibel, Sprüche 17,9

Besser ein Gericht Kraut mit Liebe als ein gemästeter Ochse mit Hass.

Die Bibel, Sprüche 15,17

Ein freundliches Antlitz erfreut das Herz; eine gute Botschaft labt das Gebein.

Die Bibel, Sprüche 15,30

Ein Freund liebt allezeit, und ein Bruder wird für die Not geboren.

Die Bibel, Sprüche 17,17

Wie sich im Wasser das Angesicht spiegelt, so ein Mensch im Herzen des andern.

Die Bibel, Sprüche 27,19

Offene Zurechtweisung ist besser als Liebe, die verborgen bleibt.

Die Bibel, Sprüche 27,5

Denn Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des HERRN, sodass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können. Wenn einer alles Gut in seinem Hause um die Liebe geben wollte, so könnte das alles nicht genügen.

Die Bibel, Hohelied 8,6b-7

Denn ich (Gott) habe Lust an der Liebe und nicht am Opfer, an der Erkenntnis Gottes und nicht am Brandopfer.

Die Bibel, Hosea 6,6

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Die Bibel, Micha 6,8

Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.

Die Bibel, Joh. 13,35

Niemand hat größere Liebe als die, dass er sein Leben lässt für seine Freunde.

Die Bibel, Joh. 15,13

Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. So ist nun die Liebe des Gesetzes Erfüllung.

Die Bibel, Römer 13,10

Vor allen Dingen habt untereinander beständige Liebe; denn »die Liebe deckt auch der Sünden Menge« (Sprüche 10,12).

Die Bibel, 1. Petrus 4,8

Wenn jemand spricht: Ich liebe Gott, und hasst seinen Bruder, der ist ein Lügner. Denn wer seinen Bruder nicht liebt, den er sieht, der kann nicht Gott lieben, den er nicht sieht.

Die Bibel, 1. Joh. 4,20



Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Liebe - das oberste Gebot (Themenbereich: Liebe)
Die geistliche Frucht „Liebe“ (Themenbereich: Liebe)
Spruchkarten mit Bibelversen oder christlichen Texten (Themenbereich: Weisheiten)
Zitate Aussprüche Weisheiten Weisheitszitate (Themenbereich: Zitate)
Christliche Parabeln und Metaphern (Themenbereich: Weisheiten)
Die drei ´Arten der Liebe´ (Begriffserklärung) (Themenbereich: Liebe)
Weisheiten, Sprüche, Bilder - Christliche Themen (Themenbereich: Weisheiten)
Liebe und ihr Stellenwert (Themenbereich: Liebe)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Sprüche
Themenbereich Lieben
Themenbereich Weisheiten



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Das Licht der Welt
Bibelstelle:
Jh 8, 12 und Mt 5, 14

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden

Zeitgeschehen

Droht uns ein Klima-Kollaps?

Namhafte Professoren und Doktoren der Wissenschaft bezeugen: Schon immer gab es Temperatur-schwankungen, der aktuell diskutierte Anstieg ist nichts Außergewöhnliches und der Einfluss des durch die Industrie erhöhten CO2-Anteils am Klima ist vernachlässigbar. Warum wollen uns aber Politiker in aller Welt einreden, der CO2-Ausstoss müsse unbedingt massiv reduziert werden? Der Vortrag bringt Fakten zum Thema.

Auch kostenlos als DVD erhältlich!