Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 05.04.2020

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Das Volk jubelt dem einziehenden Gottessohn entgegen.

Die Jünger brachten die Eselin und das Füllen und legten ihre Kleider darauf und Er setzte sich darauf. Aber eine sehr große Menge bereitete ihre Kleider auf den Weg; andere hieben Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. Das Volk aber, das Ihm voranging und nachfolgte, schrie und sprach: Hosianna dem Sohn Davids! Gelobt sei der da kommt in dem Namen des Herrn! Hosianna in der Höhe!

Matthäus 21, 7 - 9

Auf einem Esel zieht er ein,
zur Gottesstadt, - was soll das sein?
Die Menschen, die Ihn ehren, werden bald
ans Kreuz Ihn schlagen mit Gewalt.

Frage: Warum ist der Palmsonntag für uns Menschen der heutigen Zeit so außerordentlich wichtig?

Vorschlag: Der Palmsonntag ist der Anfang der Karwoche. KAR...- kommt vom Altdeutschen Kar = Klage, Kummer, Trauer. Diese Woche ist die wichtigste im ganzen Kirchenjahr. Von Montag bis Mittwoch nennt man `die stillen Tage`. Am Donnerstag wird der Einsetzung des Abendmahls durch unsern Herrn Jesus Christus gedacht. Am Freitag (Karfreitag) werden wir mit hineingenommen ins Leiden und Sterben unseres Heilandes am Kreuz auf Golgatha. Samstag gilt als der Tag der Grabesruhe. Am Sonntag wird der siegreichen Auferstehung Jesu Christi gedacht. Ein altes Glaubenslied umschreibt Jesu Liebe folgendermaßen: Oh hör`s doch vom Kreuze: `Das tat ich für Dich!` So spricht dein Erretter: `Was tust du für mich?`

Christliche Parabeln und Metaphern

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Die Schöpfungsfrage




Aber der törichten und unnützen Fragen entschlage dich; denn du weißt, daß sie nur Zank gebären.

2. Tim. 2,23 (Luther 1912)


Es war einmal ein sehr guter König, der liebte Sein Volk so sehr, daß er sie alle zu sich aufs Schloss zu einem wunderbaren Fest einladen wollte. Seine Herolde wurden daher in die entfernt liegende Stadt geschickt und luden die Bevölkerung ein:
"Wer heute Abend um 20 Uhr vor dem Schlosstor steht darf an des Königs Festmahl teilnehmen. Um Einlass zu erhalten braucht jeder nur gute Früchte mitzubringen, welche am Wegesrand wachsen".
So riefen Sie auf den Strassen und Plätzen der Stadt.

Doch komischer Weise ließen sich nur wenige zu diesem herrlichen Fest einladen! Etliche Leute verachteten die Herolde und einige töteten sie gar!
Doch einige Leute machten sich auf den Weg. Manche trotteten so vor sich hin und setzten sich auf die erstbeste Bank - und schliefen ein. Andere machten sich mit Eifer auf.

Mitten auf der Strecke stand ein wunderbar schönes Bild das die Herrlichkeit dessen was der König alles geschaffen hatte zeigte. Man sah dort die Erde mit den vielen Pflanzen- und Tier-Arten, den Menschen, ja man konnte dort geologische Hinweise und selbst etwas von Dinosauriern lesen.
Bis hierher waren nur wenige Leute gekommen.
Manche, denen es wichtig war beim Fest anzukommen, gingen gleich weiter und pflückten fleißig gute Früchte für den König - aber einige blieben stehen. Und dann passierte das unfassbare: Es begann ein Streit, was der König wann und wie geschaffen hatte. Man hörte Stimmen wie "Der König hatte dazu Millionen von Jahren gebraucht - in 7 Tagen ist so was unmöglich, das kann man heutzutage nicht mehr so sehen!" Andere sagten: "Nein, der König kann alles!". Wieder andere Spaziergänger aus der Stadt, die nicht zum Fest gehen wollten und den König nicht mochten warfen ein: "Ihr Dummköpfe, das ist alles durch Zufall entstanden - und den König gibt es eh nicht!"
So gingen die Argumente hin und der. Die einen meinten dies, die anderen meinten jenes - bis die Nacht einbrach und die Tore des Schlosses geschlossen wurden.
Zwar hatten es noch einige dieser streitenden Leute gerade so bis 20 Uhr geschafft zum Tor zu kommen - aber sie konnten keine guten Früchte aufweisen - oder die Früchte waren beim Streiten verdorben - und sie wurden abgewiesen!

Schließlich erfuhren all die Menschen die so gestritten hatten, was nun eigentlich die Wahrheit war - aber das war nun nicht mehr relevant ...


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
wissenschaftliche Vorträge (MP3) (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Verzagtheitsgefahr (Themenbereich: Unglaube)
Spruchkarte - Gottes gute Schöpfung (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
wissenschaftliche Vorträge (MP3) (Themenbereich: Evolutionstheorie)
Das selige Sterben von Kindern Gottes ("wahren" Gläubigen) (Themenbereich: Gotteskinder)
Weiteres zu Wissenschaft, Bibel und Glaube (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Unglaube führt zum Gericht Gottes (Themenbereich: Unglaube)
- Schöpfung – Evolution - (Themenbereich: Gottes Schöpfung)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Frucht
Themenbereich Gotteskinder
Themenbereich Natur
Themenbereich Irrlehren
Themenbereich Gottlosigkeit
Themenbereich Fehlentscheidungen



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Predigt zu CORONA


"Die Corona Krise - Gottes dringlicher Ruf zur Umkehr!"
(youtube-Video)

(Predigt als MP3)

Zur Info: Prof. und Virologie-Institut-Direktor der Uni Bonn kritisiert im ZDF Corona-Maßnahmen

Zur Info: Prof. und Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiolgie zu Corona

Zur Info: Arzt aus Hamburg zu Corona

Zur Info: Ambulanz-Arzt zu Corona

Zur Info: Bundestag-Dokument (liest sich wie ein Masterplan) von 2012 zur aktuellen Pandemie

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem