Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.02.2019

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Eindeutig sein statt Heucheln

Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.

Matthäus 5:37

Sagst Du Ja, so mach` es wahr!
Wahrheit kommt von Gott, fürwahr.
Sagst Du Nein,so lass` es sein!
Deine Rede bleibe rein,
statt Lügen zu verfassen,
und zu laufen mit den Massen!
Nur die Wahrheit macht uns frei!
wer lügt zerstört, und alles bricht entzwei!

Frage: Sind wir in unserer Rede eindeutig oder halten wir uns ein Hintertürchen offen?

Mahnung: Ich erinnere mich noch an den Sozialkundeunterricht auf der Handelsschule, wo wir über eine politische Frage diskutierten. Dabei fragten wir schliesslich unseren Lehrer, was er zu dieser speziellen Frage meinte. Seine Antwort war zwar recht ausführlich, aber im Grunde sagte er nicht das Geringste aus. So geht es uns oft im Alltag: Begrüßungen oder die Frage, wie es denn geht, sind zu reinen Höflichkeitsfloskeln verkommen, in Erklärungen kann man alles hineininterpretieren, und für Verträge braucht man schon einen Anwalt, weil das Meiste, was so gut klingt, einen ganz gehörigen Haken hat. Die Codes der Arbetiszeugnisse müssen wir schon kennen, wenn wir uns nicht am falschen Platz geschmeichelt fühlen wollen. - Dabei ist Ehrlichkeit für zwischenmenschliche Beziehungen äußerst wichtig: Lüge verletzt, zerstört Vertrauen und macht letztedlich beziehungsunfähig.

Arbeitsblätter zum Jüngerschaftskurs

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Jüngerschaftskurs-Menüs geblättert werden)

Arbeitsblatt
Arbeitsblatt für die Teilnehmer
Arbeitsblatt mit Hinweisen für den Bibelkreisleiter
Arbeitsblatt für den Leiter

5. Vergebung II - Blockaden beseitigen - Beichte


5.1 Notwendigkeit Vergebung zu erlangen

Denn der Sünde Sold ist der Tod; die Gabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn.
(Römer 6,23)


Frage

Was bedeuten diese Aussagen für mich, wenn ich nicht meine Sünden bekannt habe und von ihnen rein gewaschen wurde?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................



5.2 Wie ich meine Schuld los werde

Schuldbeladen Schuld loswerden - Vergebung empfangen Gott danken

Der Mensch schleppt seinen schweren Schuldensack hinter sich her und versucht ihn vor anderen Menschen zu verstecken.

Die Last wird zum Kreuz gebracht, der Inhalt des "Sackes" einzeln vor Jesus bekannt und Jesu Vergebung angenommen.

Der von Sünden befreite Mensch kann nun aufatmen und hat Grund Gott zu loben und ihm zu danken.



5.3 Geschichte "Ich konnte die Vergebung körperlich spüren"

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................



5.3 Beichte ist Schuldbekenntnis gegenüber Gott

Hinweis:

  • Die Beichte ist etwas befreiendes! Vor einem Menschen, den Gott gebraucht, als Zeugen zu beichten, ist dabei eine Hilfe. Dieser kann Vergebung zuzusprechen und Rat geben.
  • Zu jeder Beichte gehört die Verschwiegenheit und das Beichtgeheimnis.
  • Die Lebensbeichte betrifft das gesamte bisherige Leben.

Frage

Wo habe ich noch unvergebene Schuld?

Das eigene Leben sollte nun überprüft werden. Die Aufteilung in die folgenden vier Bereiche soll eine Hilfe dazu sein und Anhaltspunkte geben:

1. Lügen, stehlen, betrügen

z.B. auch Übertreibungen, Unehrlichkeit bei Steuern und Versicherungen ... (auch Kleinigkeiten - bis in die Kindheit zurück).

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

2. Sexuelle Sünden (in Gedanken, Worten und Taten)

Das ist immer das Peinlichste. Aber was man ans Licht bringt, verliert seine Wirkungskraft. Dann wird man rein und leicht durch das Blut Jesu. Z.B. sexuelle Phantasie, Abtreibung, Befürwortung von Abtreibung, gleichgeschlechtliche "Liebe", auch in Gedanken. Steht ein Mensch zwischen mir und meinem Ehepartner?

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

3. Lieblosigkeit

z.B. auch negatives Reden über andere, Rücksichtslosigkeit (auch im Straßenverkehr...), egoistische Zeiteinteilung, keine Zeit für Eltern, Kinder, Ehepartner, Bedürftige...

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

4. Okkulter Bereich

auch wenn es "nur" spielerisch war.

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................


  Copyright © 2004-2019 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Bibelarbeit Johannesevangelium (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Der Judas-Brief (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Was wir aus den Gebetsbeispielen der Bibel lernen können (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Jüngerschaftskurs (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
Arbeitsblätter zum Jüngerschaftskurs (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Gebetsbeispiele aus der Bibel (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Gebetsleben / Stille Zeit praktisch (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Arbeitsblätter zum Jüngerschaftskurs (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Jüngerschaft
Themenbereich Sünden bekennen
Themenbereich Bibelarbeit
Themenbereich Erlösung von Sünde



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

DEINE Wahl!

Darum wacht jederzeit und bittet, dass ihr gewürdigt werdet, diesem allem zu entfliehen, was geschehen soll, und vor dem Sohn des Menschen zu stehen!
(Lukas 21,36)

Wirst Du entfliehen dürfen - oder zurückbleiben müssen?

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Die 2 Zeugen in Offenbarung 11,3-13

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem