Die Bibel

Gottes Botschaft an die Menschheit

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 03.12.2022

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.

Jesus schenkt einen großen Fischzug!

Spricht Jesus zu ihnen: Kinder, habt ihr nichts zu essen? Sie antworteten ihm: Nein. Er aber sprach zu ihnen: Werft das Netz aus zur Rechten des Bootes, so werdet ihr finden. Da warfen sie es aus und konnten`s nicht mehr ziehen wegen der Menge der Fische.

Johannes 21,5-6

Jesus, Dir will ich ganz vertrauen,
bei Schwierigkeiten auf Dich schauen,
denn Du hast Versorgung versprochen
und hast noch nie Dein Wort gebrochen!

Frage: Sorgen wir uns um unsere Zukunft: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden?

Zur Beachtung: Diese Fragestellungen wurde aus Jesu Bergpredigt Matth. 6,31 entnommen - aber der Vers beginnt mit `Darum sollt ihr NICHT sorgen und sagen: …` und dann kommt `euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft`. Aktuell kommen bisherige Sicherheiten immer mehr ins Wanken! Wie tröstlich ist hier das ganz praktische Erleben der Jünger: Zum einen wachte Jesus über das Wohlbefinden seiner Jünger und bot von sich aus Hilfe an, was auch an Jesaja 65,24 erinnert: `Ehe sie rufen, will ich antworten`. Wie herrlich: Wir dürfen mit Gottes Versorgung bei allem was auf uns zukommet rechnen! Aber es gab etwas zu beachten: Sie mussten sofort und genau auf der rechten Bootsseite das Netz auswerfen. Befolgen wir Jesu Anweisungen ganz genau? Liegt möglicher Mangel an unserer `Abwandlung` göttlicher Anweisungen? Und das erstaunliche: Jesus versorgt absolut reichlich! Glaube wird immer belohnt werden! Lasst uns Jesus Christus ganz und gar vertrauen!

Arbeitsblätter zum Jüngerschaftskurs

Inhalt

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des Jüngerschaftskurs-Menüs geblättert werden)

Arbeitsblatt
Arbeitsblatt für die Teilnehmer
Arbeitsblatt mit Hinweisen für den Bibelkreisleiter
Arbeitsblatt für den Leiter

4. Vergebung I - Schuld und Vergebung


Jesus zeigt uns, dass der Ausgangspunkt aller Absichten Gottes aus seiner Liebe hervorgeht.

Er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin.

Johannes 16,27

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.

1. Joh. 4,19

4.1 Das erste Gebot

Es ist wichtig, dass unser ganzes Leben zu einer Antwort wird auf die Liebe Gottes. Sie soll der Mittelpunkt unseres Lebens sein und bleiben. Als Maßstab gab uns Gott (2.Mose 2,2-3) seine "Zehn Gebote".

Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Frage

Was heißt für uns heute "Ägypten" und "Sklaverei"?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................


Frage

Was bedeutet das, dass Gott "mein" ganz persönlicher Gott sein will? (Ich bin der HERR, "dein" Gott!)

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................


Frage

Wir erinnern uns an unsere Lebens-Übergabe. Wie hieß das Gebet?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................


Frage

Was sind die "anderen Götter" in unserer Zeit?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................


Frage

Wo diene ich persönlich noch "anderen Göttern", die meine Kraft und Zeit beanspruchen, die Gott in den Hintergrund drängen?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................



4.2 Die Zehn Gebot

Frage

Welche Gebote fallen mir spontan auswendig ein?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................


Frage

Sind mir alle 10 eingefallen? Welche/s fehlte/n?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................


Frage

Ist mir das Gebot bewusst geworden (Lukas 10,27): "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst?" Die Zehn Gebote sind zusammengefasst in dem "Doppelgebot der Liebe!"

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................



Liebe Gott

1. ICH bin der Herr, dein Gott ...
2. ... Bild
3. ... Name
4. ... Feiertag


Liebe deinen Nächsten

5. ... Eltern
6. ... Leben
7. ... Ehe
8. ... Eigentum
9. ... guter Ruf
10. ... Habgier


Sünde ist: ICH tue was ICH will ..."


Frage

Was schützt Gott mit den Geboten der 2. Tafel?

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................



4.3 Vertiefung - Beispiel David

Sünde ist die tödliche Kluft, die Menschen von Gott trennt!

Frage

Welche der Zehn Gebote hat David in 2. Sam. 11 übertreten?

Wir beachten: Wer auch nur "eines" der Zehn Gebote übertritt, egal welches, der wird am ganzen Gesetz schuldig. Zugleich übertritt er immer zugleich das 1. Gebot!

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................

Frage

Wodurch bringt Gott Davids Leben wieder auf den richtigen Weg zurück? (2. Samuel 12,1-14)

.....................................................................................................................

.................................................................................................................................

.................................................................................................................................




4.4 Die Wichtigkeit Schuld zu bekennen

Wichtig!
* Jede Schuld muss um Gottes Gerechtigkeit Willen gerecht gesühnt werden. Gott wandte dem Menschen seine ganze Liebe zu. Aber nicht aufgrund seiner Leistungen und Fähigkeiten, sondern aus Gnade und Liebe! Der Mensch versucht, durch gute Taten und Opfer seine Schuld auszugleichen.
* Aber Gott selbst hat die Konsequenzen der Schuld auf sich genommen, indem er an Jesus Christus das Todesurteil vollstreckte.
* Schuld hat als Konsequenz die Sühne. Jesus Christus hat unsere Schuld restlos gesühnt (Gottes Lamm, Joh.1)! Er trägt die Sünde der ganzen Welt!
Für uns gilt jetzt unumstößlich: Schuld-Bekenntnis = Vergebung!

Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.
1. Johannes 1,9

Wer seine Sünde leugnet, dem wird's nicht gelingen; wer sie aber bekennt und lässt, der wird Barmherzigkeit erlangen.
Sprüche 28,13



4.5 Geschichte "Das Vaterherz Gottes"



  Copyright © 2004-2022 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de
  Dieser Inhalt darf unter Einhaltung der Copyrightbestimmungen kopiert und weiterverwendet werden


Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Bibelarbeit Johannesevangelium (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Die zehn Gebote (Themenbereich: Zehn Gebote)
Der Judas-Brief (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Arbeitsblätter zum Jüngerschaftskurs (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
Was wir aus den Gebetsbeispielen der Bibel lernen können (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Die Zehn Gebote der Neuen Weltordnung (Themenbereich: Zehn Gebote)
Jüngerschaftskurs (Themenbereich: Jüngerschaftskurs)
Gebetsbeispiele aus der Bibel (Themenbereich: Arbeitsblätter)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gottes Gebote
Themenbereich Jüngerschaft
Themenbereich Bibelarbeit
Themenbereich Erlösung von Sünde



Friede mit Gott finden

Mach Dich bereit, Deinem Gott zu begegnen!!

„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (Bibel, 2. Kor. 5,20)"

Dieses kurze Gebet kann Deine Seele retten, wenn Du es aufrichtig meinst:

Lieber Jesus Christus, ich habe viele Fehler gemacht. Bitte vergib mir und nimm Dich meiner an und komm in mein Herz. Werde Du ab jetzt der Herr meines Lebens. Ich will an Dich glauben und Dir treu nachfolgen. Bitte heile mich und leite Du mich in allem. Lass mich durch Dich zu einem neuen Menschen werden und schenke mir Deinen tiefen göttlichen Frieden. Du hast den Tod besiegt und wenn ich an Dich glaube, sind mir alle Sünden vergeben. Dafür danke ich Dir von Herzen, Herr Jesus. Amen

Weitere Infos zu "Christ werden"

Vortrag-Tipp: Eile, rette deine Seele!

Zum Zeitgeschehen

"Frankfurter Erklärung christlicher und bürgerlicher Freiheiten"

Website

deutscher Text der Erklärung

Leben vom Sieg Jesu her

(Prof. Dr. Werner Gitt)

Jesus ist unsere Hoffnung!

Aktuelle Endzeit-Infos aus biblischer Sicht

Matrix 4 Ausschnitt offizieller Trailer "Matrix 4: Resurrections"
und die Corona-Zeit

Jesu Anweisungen an seine Brautgemeinde für die Entrückung (Lukas 21,25-36)

Wann wird die Entrückung sein bzw. wie nah sind wir der Entrückung?

Die Entrückung des Elia und die der Brautgemeinde

Corona Die vier apokalyptischen Reiter und die Corona-Zeit

Left Behind – Zurückgeblieben bei der Entrückung

Endzeitliche News

Agenda 2030 / NWO / Great Reset

Agenda 2030

Die UNO-AGENDA 2030 und die kommende WELTREGIERUNG!
Vortrag Teil 1         Vortrag Teil 2

Weltherrschaft als neue Welt-ordnung - The Great Reset? (Pastor Wolfgang Nestvogel)

Weitere Infos ...

Evangelistische Ideen
Evangelistische Ideen

„Jeder Christ – ein Evangelist!“ - so kann man Jesu Missions-Auftrag (Markus 16,15) auch betiteln. Ein paar praktische Anregungen finden Sie unter Spruchstein FISCH evangelistische Ideen.

Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis