Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.03.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott sieht und kennt uns ganz genau!

Der HERR sprach zum Satan: Hast du Acht gehabt auf meinen Knecht Hiob? Denn es ist seinesgleichen nicht auf Erden, fromm und rechtschaffen, gottesfürchtig und meidet das Böse.

Hiob 1,8

Was ist falsch und was ist wahr?
Vor Gott ist alles offenbar!
Auch kennt mich Gott ganz genau:
ob ich bin kalt, treu oder lau!

Frage: Kann mir Gott, welcher mich bis ins tiefste Innere kennt und durchschaut, auch ein solches Zeugnis wie Hiob geben?

Tipp: Zu allen Zeiten gab es Menschen, welche nur oberflächlich „fromm“ waren. Gott geht es aber darum, dass wir im tiefsten Inneren Gott fürchten, rechtschaffene Gedanken haben und Versuchungen aus dem Weg gehen. Sind wir so treu und leben wir so im Gehorsam wie es Hiob tat? Was nützt es wenn wir vor Menschen angesehen werden – nur das Zeugnis Gottes ist ewigkeitsrelevant! Lasst uns Hiob als Vorbild nehmen und ihm nacheifern!

Bibellese für jeden Tag

Tagesleitzettel - die Bibellese (Losung / Kurzandacht) für jeden Tag

Mit einer kleinen Bibellese für jeden Tag möchte der FCDI täglichen gezielt zum Nachdenken über biblische Aussagen anregen.
Damit die Kurzandacht zum jeweiligen Bibelvers auch angenehm zu lesen ist, ist die Kurzandacht in Reimform verfasst.
Um einen besseren persönlichen Bezug zu schaffen gibt es immer eine persönliche Frage.
Abgerundet wird die Bibellese durch eine kleine Karikatur.

Weitere Informationen zur Bibellese finden Sie auf www.tagesleitzettel.de


Hinweis:

Die letzten 5 Tagesleitzettel:

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 23.03.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott sieht und kennt uns ganz genau!

Der HERR sprach zum Satan: Hast du Acht gehabt auf meinen Knecht Hiob? Denn es ist seinesgleichen nicht auf Erden, fromm und rechtschaffen, gottesfürchtig und meidet das Böse.

Hiob 1,8

Was ist falsch und was ist wahr?
Vor Gott ist alles offenbar!
Auch kennt mich Gott ganz genau:
ob ich bin kalt, treu oder lau!

Frage: Kann mir Gott, welcher mich bis ins tiefste Innere kennt und durchschaut, auch ein solches Zeugnis wie Hiob geben?

Tipp: Zu allen Zeiten gab es Menschen, welche nur oberflächlich „fromm“ waren. Gott geht es aber darum, dass wir im tiefsten Inneren Gott fürchten, rechtschaffene Gedanken haben und Versuchungen aus dem Weg gehen. Sind wir so treu und leben wir so im Gehorsam wie es Hiob tat? Was nützt es wenn wir vor Menschen angesehen werden – nur das Zeugnis Gottes ist ewigkeitsrelevant! Lasst uns Hiob als Vorbild nehmen und ihm nacheifern!

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 22.03.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Auf, lasst uns für Gott arbeiten! Wior wollen die Zeit, die wir noch zur Verfügung haben, gut nutzen.

Wir müssen die Werke dessen wirken, der mich gesandt hat, solange es Tag ist; es kommt die Nacht da niemand wirken kann.

Johannes 9,4

Jesus drängt uns, ihm zu leben,
treu zu sein zu jeder Stund`,
wer ihm dient, der lebt im Segen,
er tut Gottes Liebe kund.
Seid nicht müssig, nutzt die Tage,
die noch bleiben, bis er spricht:
"Gib mir Antwort auf die Frage:
Warst du Gott treu - oder nicht?"

Frage: Niemand von uns weiss, wie lange sein Leben noch dauert oder wann Jesus genau wiederkommt. Sind wir bereit, ihm entgegenzutreten, wenn er uns ruft? Was werden wir wohl dann noch zu ihm sagen, wenn er uns Fragen stellt?

Vorschlagl: Die frechen Gottesleugner werden vor diesem heiligen Gott dereinst verstummen und ihr Urteil vernehmen: Geht weg von mir, ihr Verfluchten in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln! - Jene Menschen aber, die sich glaubend zu Jesus hingewendet haben und ihm gedient haben, die werden nicht gerichtet. Johannes 3, 18: Wer an ihn Jesus, glaubt, der wird nicht gerichtet. Gelobt sei Gott für sein Erbarmen und seine Gnade! - Aber: Haben wir seinem Auftrag gehorcht und unsere Zeit gut ausgekauft? Diese Frage müssen wir uns immer wieder stellen.

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 21.03.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Schauen wir erwartungsvoll aus nach unserm Heiland, der uns schon bald in den Himmel entrücken wird?

Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus, der unsern nichtigen Leib verwandeln wird, dass er gleich werde seinem verherrlichten Leibe nach der Kraft, mir der er sich alle Dinge untertan machen kann.

Philipper 3,20+21

Ein Staatsangehöriger von Gottes Reich,
sein Kind und Himmelserbe noch zugleich,
das ist`s, was Jesus mir aus Gnaden hat geschenkt,
hat meine Füsse auf den Lebensweg gelenkt.
Wenn er bald kommt, dann wird er meinen Leib verwandeln,
mit Lobgesängen werde ich dort mit ihm wandeln,
auf ewig mich der Gegenwart des Herrn erfreun,
und glücklich in der Ueberwinderschar einst sein.

Frage: Wer wird wie oben beschrieben nach Jesu Wiederkunft die wunderbare Herrlichkeit Gottes geniessen dürfen?

Vorschlag: Offenbarung 7, 14 lehrt uns: Diese sind`s, die gekommen sind aus der grossen Trübsal und haben ihre Kleider gewaschen und haben ihre Kleider hell gemacht im Blut des Lammes. Jesus Christus ist das Lamm Gottes, welches der Welt Sünde getragen hat. Er hat am Kreuz auf Golgatha sein sein heiliges Blut für unsere Sünden vergossen. Wer von den Menschen an Jesus glaubt, seine Sünden zugibt und bereut, der wird durch das heilige Blut Jesu von jeder Schuld reingewaschen, - er wird ein Himmelsbürger, und wird die herrliche Gegenwart unseres Heilandes im Himmel geniessen dürfen! So lehrt uns Gottes Wort.

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.03.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Anbetung Gottes und IHM alle Ehre geben

so fallen die 24 Ältesten nieder vor dem, der auf dem Thron sitzt, und beten den an, der lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit; und sie werfen ihre Kronen vor dem Thron nieder und sprechen: Würdig bist du, o Herr, zu empfangen den Ruhm und die Ehre und die Macht

Offenbarung 4,10-11a

Gebt unserm Gott alle Ehre,
denn nur Gott gebührt Lob allein!
Allem eignen Hochmut wehre,
lasst uns demütig vor ihm sein!

Frage: Geben wir allein unserem Gott die Ehre?

Tipp: Im heutigen Bibelvers lesen wir von den 24 Ältesten im Himmel, welche Gott von ganzem Herzen anbeten – ja, sogar ihre Kronen vom Kopf reißen und sie eiligst vor Gott „werfen“. Alle Ehre gebührt Gott allein!!! Beugen wir uns auch so tief, suchen allein Gottes Ehre und sagen: „Nicht uns, o Herr, nicht uns, sondern deinem Namen gib Ehre“ (Psalm 115,1). Lasst uns Gott ehren indem wir alles was wir sind und haben Gott zu Füßen legen und ihn von ganzem Herzen und allen Kräften anbeten!

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 19.03.2017

Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gottes Wort ist zuverlässig und wahr

Und es begab sich im vierzehnten Jahr des Königs Hiskia, da zog der König von Assyrien, Sanherib, herauf gegen alle festen Städte Judas und nahm sie ein.

Jesaja 36,1

Bibel: Gott Wort von droben.
Unser Gott sei hoch zu loben!
Jedes Wort darin ist wahr,
sag, ist das nicht wunderbar?!?

Frage: Glauben Sie an die Zuverlässigkeit von Gottes heiligem Wort – auch was geschichtliche Tatsachen anbelangt?

Tipp: Ist es nicht erstaunlich: Die Feinde Gottes (in dem Fall der IS) mussten mithelfen, die geschichtlichen Tatsachen in der Bibel zu bestätigen! Gott ist in der Tat nichts unmöglich! So wurden nicht nur vor genau 70 Jahren, analog zur vorausgesagten Neugründung Israels, die Qumran-Rollen entdeckt, sondern jetzt im bibelhistorisch so bedeutsamen Jahr auch ein 2,5 Jahrtausende alter Beleg in der irakischen Stadt Mosul: Unter dem vom IS zerstörten Grab des Propheten Jonah wurde der Königspalast vom, in der Bibel mehrfach erwähnten, assyrischen König Sanherib mit entsprechenden Inschriften gefunden. Sollten wir nicht Gott und Seinem ganzen Wort voll und ganz vertrauen?!?


  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren




Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Christliche Impulse und Nachrichten
Christliche Impulse
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Jesus bald wiederkommt um seine Gemeinde zu sich zu holen (1. Thess. 4,16-17).
Jesus warnt uns aber, dass wir dazu bereit sein müssen!

Wie können wir uns auf Jesu Kommen vorbereiten?

Zur Umfrage

Jesus DER Weg

Ich (Jesus Christus) bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

Johannes 14, 6

Andacht zur Woche

Andacht

Thema:
Ohne den Glauben gefallen wir Gott nicht!
Bibelstelle:
Hebräer 11, 6

Die Wochenandacht kann auch kostenlos per Email-Abonnement bezogen werden