Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 20.11.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Gott treu sein bringt Segen

Da hob Lot seine Augen auf und sah die ganze Jordanaue; denn sie war überall bewässert, wie der Garten des HERRN, wie das Land Ägypten, bis nach Zoar hinab, bevor der HERR Sodom und Gomorra zerstörte. Darum erwählte sich Lot die ganze Jordanaue und zog gegen Osten. So trennte sich ein Bruder von dem anderen.

1 Mose 13,10-11

Lasst uns himmelwärts stets streben,
ganz für Jesus Christus leben,
weltliche Wege stets meiden,
und uns von der Sünde scheiden!

Frage: Geht es uns um Gottes Segen – oder weltliche Annehmlichkeiten bis hin zu Sünden?

Tipp: Bei Abram und Lot kam es zu einer verhängnisvollen „Scheidung“: Abram entschied sich für das karge, wasserarme, aber dafür geistliche/göttliche Kanaan – Lot hingegen für die weltlichen Annehmlichkeiten im von Sünden verseuchten Sodom (siehe heutige Welt!!). Wie tragisch! Abram erhielt Gottes Segen (nebenbei: sogar Moslems verehren Abraham bis heute) – Lot hingegen kam erst in Gefangenschaft und später verlor er alles – und seine eigenen Töchter begingen Blutschande. Lass uns dies eine Warnung sein und unbedingt himmelwärts orientiert leben, ein Überwinderleben führen und dem Lamme folgen wohin es geht!!!

Ägypten - Bibelstudienreise

Inhalt

1

2

3

(Mit obiger Navigationsleiste kann innerhalb des ausgewählten Menüpunktes geblättert werden)

Land und Leute im heutigen Ägypten


Waren Sie schon einmal in Kairo? Haben Sie schon mal das pulsierende Leben, die überfüllten Strassen und das Gedränge miterlebt? habe Sie schon die durch Abgase und Rauch verpeste Luft geatmet? Betrachten wir Ägypten auf der Landkarte: Wer von Asien her nach Afrika möchte muss zwangsläufig über Ägypten gehen - durch die Großstadt Kairo.

Doch welch ein Kontrast bietet dieses Land: Die Wüste - Menschenleer, die "unendliche" Weite und Stille! Kontrastreicher kann es wohl kaum sein. Doch diese Wüste "lebt" auch. Einsiedler lebten schon in der Anfangszeit der Christenheit dort. Bis heute findet man noch - zum Teil bewohnte - Klöster.

Nachfolgend sind Menschen und Landschaften dargestellt.

Kairo bei Nacht. Es ist schon beeindruckend, wenn man weithin die beleuchteten Pyramiden sieht.


Die Strassen von Kairo - Hier pulsiert das Leben.


Es ist ein Bild das überall im Orient zu finden ist: Straßenverkauf - bei Nacht


Eine koptische Kirche von innen.



Andere Völker, andere Sitten: Eine Nubierhochzeit findet im freien mitten im Dorf statt. Das ganze Dorf ist auf den Beinen. Es gibt keine speziellen Einladungen.


Einfach eingerichtete Küchen: So wird auf dem Land bei den Nubiern gelebt.


Ein Tier, das aus dem Orient nicht weg zu denken ist: Das Kamel



Sie hatte schon zu allen Zeiten manche Menschen inspiriert: Die Wüste. Hier lebten die Patriarchen, hier suchte Jesus Christus immer wieder die Stille zum Vater.


Welcher Ort ist geeigneter für ein Kloster um die Stille mit Gott zu suchen, als die Wüste?


Ein Mönch des Wüstenklosters



Der Nil - die Lebensader Ägyptens. Sein Wasser macht erst das Leben dort möglich. Man sieht eine Feluke auf dem Nil fahren.


Ein faszinierendes Panorama am Abend: Abendrot über dem Nil


  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren




Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage