Jesus Christus kam als Bote zu uns

Die Bibel

Gottes Botschaft

an die Menschheit

Bibel (Alte u. Neue Testament): Ein Evangelium (Gospel) der Liebe

Tagesleitzettel - die tägliche Bibellese vom 17.11.2017

Tagesleitzettel-Feeds RSS-Feed Tagesleitzettel druckenDruck Tagesleitzettel (Bibellese / Kurzandacht) per Newsletterabonnement täglich erhaltenEMail-Abo.
Der richtige Blick und die richtige Richtung sind sehr wichtig in unserm Leben!

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Psalm 121,1-2

Wie ein Kind so will ich glauben,
nur auf meinen Gott vertraun,
wenn der Feind mir das will rauben,
brauch` ich nur auf Jesus schaun.

Frage: Welches ist dann die richtige Blickrichtung in unserem Leben, dass wir das richtige Ziel nicht verpassen?

Vorschlag: Die Bibel sagt: Alle Augen schauen auf dich. Der lebendige Gott ist allein derjenige, der uns wahrhaft helfen kann. Er ist voll Liebe und Leidenschaft für uns, seine Geschöpfe. Er hat uns so lieb, dass er seinen einzigen Sohn dahingab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben (Johannes 3,16).

Gebetsformen

Arten

Folgende zwei grundsätzliche Gebetsarten gibt es:

  • Persönliches Gebet
  • Wenn aber du betest, so gehe in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater im Verborgenen; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten öffentlich.

    Matth. 6,6
  • Gemeinsames Gebet
  • Weiter sage ich euch: wo zwei unter euch eins werden, warum es ist, daß sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

    Matth. 18,19-20

Beide Arten haben ihren wichtigen Stellenwert.
Von der Urgemeinde lesen wir, daß sie das gemeinsame Gebet beständig suchten.
Auf dem gemeinsamen Gebet liegt ein besonderer Segen - hier werden die Gebete quasie "gebündelt" - , sofern es natürlich allen Beteiligten ernst mit dem erbetenen ist.

Sie blieben aber beständig in der Apostel Lehre und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.

Apg 2,42

Haltung

Wichtig ist zunächst fest zu halten, daß die äußere Haltung - sofern sie nicht bewußt hochmütig usw. ist - unwichtig ist. Die Bibel kennt verschiedene Gebetshaltungen. Das Händefalten kennt die Bibel nicht, sondern kam erst in der germanischen Zeit als Gelöbnisgeste von Treue und Gehorsam auf.

  • Liegend (wie vor Königen)
  • Da sprach der HERR zu Josua: Stehe auf ! Warum liegst du also auf deinem Angesicht?

    Josua 7,10

    Neige dein Ohr, mein Gott, und höre, tue deine Augen auf und sieh, .... denn wir liegen vor dir mit unserm Gebet, ...

    Daniel 9,18

    Und Jesus ging hin ein wenig, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch von mir; doch nicht wie ich will, sondern wie du willst!

    Matth 26,39
  • Kniend
  • Daniel fiel des Tages dreimal auf seine Kniee, betete, lobte und dankte seinem Gott, wie er denn bisher zu tun pflegte.

    Daniel 6,11
  • Stehend
  • Und die Männer wandten ihr Angesicht und gingen gen Sodom; aber Abraham blieb stehen vor dem HERRN

    1. Mose 18,22

    Und wenn ihr stehet und betet, so vergebet, wo ihr etwas wider jemand habt, auf daß auch euer Vater im Himmel euch vergebe eure Fehler.

    Markus 11,25
  • Hände in die Höhe hebend
  • Mose sprach: Wenn ich zur Stadt hinauskomme, so will ich meine Hände ausbreiten gegen den HERRN; so wird der Donner aufhören und kein Hagel mehr sein, daß du innewerdest, daß die Erde des HERRN sei.

    2. Mose 9,29
  • Stehend, an seine Brust schlagend und mit gesenktem Gesicht
  • Und der Zöllner stand von ferne, wollte auch seine Augen nicht aufheben gen Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig!

    Lukas 18,13

Gebetszeiten

  • 3 mal täglich als feste Gebetszeiten
  • Als nun Daniel erfuhr, daß solch Gebot unterschrieben wäre, ging er hinein in sein Haus (er hatte aber an seinem Söller offene Fenster gegen Jerusalem); und er fiel des Tages dreimal auf seine Kniee, betete, lobte und dankte seinem Gott, wie er denn bisher zu tun pflegte.

    Daniel 6,11
  • Früh morgens
  • Und des Morgens vor Tage stand Jesus auf und ging hinaus. Und er ging in eine wüste Stätte um zu beten.

    Markus 1,35
  • Nachts
  • Der HERR hat des Tages verheißen seine Güte, und des Nachts singe ich ihm und bete zu dem Gott meines Lebens.

    Psalm 42,9
  • Ständig im Gebet sein
  • betet ohne Unterlaß

    1. Thes 5,17

    Er sagte ihnen aber ein Gleichnis davon, daß man allezeit beten und nicht laß werden solle,

    Lukas 18,1

Die Bibel kennt Menschen die unterschiedliche feste Zeiten für das Gebet freihalten, letztlich sollen wir aber IMMER in einer innerlichen Gebetshaltung sein, d.h. wo wir auch sind, immer mit Gott sprechen und uns von ihm leiten lassen.

Orte zum Gebet

  • Alleine im Kämmerlein
  • Wenn aber du betest, so gehe in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater im Verborgenen; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten.

    Matth. 6,6

    Und als Daniel erfuhr, daß die Schrift aufgezeichnet war, ging er in sein Haus; und er hatte in seinem Obergemach offene Fenster gegen Jerusalem hin; und dreimal des Tages kniete er auf seine Knie und betete und lobpries vor seinem Gott, wie er vordem getan hatte.

    Daniel 6,11
  • Im Tempel / Haus Gottes
  • Zwei Menschen gingen hinauf in den Tempel, um zu beten, der eine ein Pharisäer und der andere ein Zöllner.

    Lukas 18,10

    Petrus aber und Johannes gingen zusammen hinauf in den Tempel um die Stunde des Gebets.

    Apg 3,1

    Es geschah mir aber, als ich nach Jerusalem zurückgekehrt war und in dem Tempel betete, daß ich in Entzückung geriet und ihn sah,

    Apg 22,17

    Und derselbe Mann ging jährlich hinauf von seiner Stadt, daß er anbetete und opferte dem HERRN Zebaoth zu Silo. Daselbst waren aber Priester des HERRN Hophni und Pinehas, die zwei Söhne Elis.

    1. Sam 1,3

    Und es ward ein Rohr gegeben, einem Stecken gleich, und er sprach: Stehe auf und miß den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten.

    Offb 11,1
  • In Richtung Tempel
  • Ich will anbeten, zu deinem heiligen Tempel gewandt, und deinem Namen danken um deiner Gnade und Treue willen, denn du hast über alles groß gemacht deinen Namen, dein Wort!

    Psalm 138,2

    wer dann bittet und fleht, es seien sonst Menschen oder dein ganzes Volk Israel, die da gewahr werden ihrer Plage ein jeglicher in seinem Herzen, und breitet seine Hände aus zu diesem Hause (Tempel) ...

    1. Könige 8,38
  • Wo man sich gerade befindet
  • Schrecklich wird der HERR über sie sein, denn er wird alle Götter auf Erden vertilgen; und sollen ihn anbeten alle Inseln der Heiden, ein jeglicher an seinem Ort.

    Zeph 2,11

    So will ich nun, daß die Männer beten an allen Orten und aufheben heilige Hände ohne Zorn und Zweifel.

    1. Tim 2,8

    Des anderen Tages, da diese auf dem Wege waren, und nahe zur Stadt kamen, stieg Petrus hinauf auf den Söller, zu beten, um die sechste Stunde.

    Apg 10,9

Nach Jesu angaben ist die Lokalität absolut unwichtig, entscheidend ist, daß Gott mit aufrichtigem Herzen im Geiste angebetet wird:

Jesus spricht zu ihr: Weib, glaube mir, es kommt die Zeit, daß ihr weder auf diesem Berge noch zu Jerusalem werdet den Vater anbeten ... aber es kommt die Zeit und ist schon jetzt, daß die wahrhaftigen Anbeter werden den Vater anbeten im Geist und in der Wahrheit; denn der Vater will haben, die ihn also anbeten.

Joh. 4,21-23



  Copyright © 2004-2017 by Rainer Jetzschmann, www.gottesbotschaft.de

Suchen Sie seelsorgerliche Hilfe? Unter Seelsorge / christliche Lebenshilfe finden Sie Kontaktadressen
Bei Fragen zur Bibel und zu christlichen Themen können Sie uns gerne unter kontaktieren


Ähnliche / verwandte Artikel auf www.gottesbotschaft.de:
Müdigkeitsgefahr (Themenbereich: Gebet)
Das Gebet - Kontakt mit Gott (Themenbereich: Gebet)
Der Segen der Fürbitte (Themenbereich: Gebet)
Gewohnheiten (Themenbereich: Gebet)
MP3-Vorträge über das Gebet (Themenbereich: Gebet)
Das Gebet (Themenbereich: Gebet)
Das Gebet - Was ist das? (Themenbereich: Gebet)
Voraussetzungen für erhörliches Gebet (Themenbereich: Gebet)
Infos, große Linklisten etc. auf www.bibelglaube.de zu weiteren Artikeln, Gedichten, Liedern usw.:
Themenbereich Gebete



Gottesbotschaft

Bibel & Glauben

Christliche Gedichte und Lieder
Christliche Gedichte & Lieder
Christliche Themen
Christliche Lyrik
Christliche Kinderwebsite mit Kindergedichten und Spielen
Christliche Kinderwebsite
Tagesleitzettel, die tägliche Bibellese
tägliche Bibellese
Web-Verzeichnis zum biblisch-christlichen Glauben
Christliches Web-Verzeichnis

Rettung finden

Jesus Christus ist in die Welt gekommen, Sünder zu erretten!

1. Timotheus 1,15

Buß-Aufruf


www.die10gebotegottes.de

Topaktuelle Bibelarbeiten

Bibelarbeiten mit Fragen und Antworten zu topaktuellen endzeitlichen Themen:

Das Zeichen des Menschensohn
Das Zeichen des Menschensohns

Offenbarung 12 und der vergangene 23.09.2017

Die 7 Sendschreiben Jesu an die Endzeitgemeinden

Die Bedeutung der Sterne in der Zeit des Endes

Das Gleichnis von den zehn Jungfrauen (Matth. 25,1-13)

Vorbereitung gläubiger Christen auf die Erstlings-Entrückung

Das Preisgericht

Die Hochzeit des Lammes

Das neue Jerusalem

Umfrage

Umfrage

Die Zeichen mehren sich, dass Entrückung, 3 1/2 Jahre Trübsalzeit und 1000-jähriges Reich kurz bevor stehen.
Aber was kommt dann?

Was wissen Sie über die zukünftige ewige Herrlichkeit im Himmel?

Zur Umfrage